Indie Feature Film | 2014-2015 | Drama | Germany

Project data

Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)
Picture material negativeProRes
Picture material positiveDCP

Brief synopsis

Die sanfte Vorstadt-Melancholie bahnt sich durch verblasstes Grün und die sich auftürmenden Betonwänden einer Siedlung am Rande der Großstadt ihren Weg. Eine junge Studentin ist durch ihre Zwangsgedanken in ihrer eigenen Identität gefangen, existieren kann sie nur nach genau definierten Ritualen, die im vollsten Vermögen ihren Alltag beherrschen. Aufgewachsen mit einer dominanten Mutter und Großmutter, fühlt sie sich in dem ihr angeborenen elegischen Umfeld gefangen. Die einzelnen Teile des Mosaiks ihres kindlichen Traumas befinden sich dort verborgen. In dem Kerker ihrer Erinnerung beginnt sie die Fragmente zusammen zu setzen und startet erstmals den Versuch, sich aus dem Abhängigkeitsverhältnis zu ihrer Mutter zu befreien.

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
Theresa Martini
Junge Frau [L]
Claudia MartiniMutter [SR]
Jakob Tögel
Jakob [SR]

Crew

ActivityNameComment
director of photographyRafael StarmanARRI Amira - Ultra Primes
1st assistant cameraPhilipp Glockner
directorConstantin Hatz
editorMarco Rottig
producerConstantin Hatz
production designerVeronika Tupy
screenwriterConstantin Hatz
production sound mixerMichael Arens
sound re-recording mixerFrank Schubert [1]
coloristRafael Starman

Production companies

CompanyComment
Filmakademie Baden-Württemberg [de]

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
Constantin Hatz201549. Int. Hofer FilmtageFörderpreis Neues Deutsches KinoWinner
Constantin Hatz2015Filmschau Baden-WürttembergSpielfilmeNominated
Constantin Hatz2016Sehsüchte PotsdamSpielfilmNominated