Fuck Fame - Die Geschichte von Elektropop-Ikone Uffie

  • (aka Are you Uffie? - Pop the Glock!) (Working title)
Documentary Feature | 2014-2018 | Docu-Drama, Portrait | Germany

Trailers/Videos

  • Trailer/Video on Youtube

Brief synopsis

Trotz der Diagnose einer bipolaren Störung will Uffie weiter Musik machen. Nachdem die junge Rapperin unerwartet im Internet zu einem großen Hype wird, stürzt sie grade der Erfolg im Showbusiness in eine große Verunsicherung mit Panikattacken und Depressionsschüben. Wie viele Musiker versucht sie ihren Selbstzweifeln und Angstzuständen mit Alkohol und Drogen zu entkommen. Trotz ihres kometenhaften Aufstiegs in der Musikszene, der ihr gutdotierte Werbeverträge und ein mondänes Leben bescheren, hat Uffie zunehmend das Gefühl in einem fremden Leben zu sein, über das sie keine Kontrolle mehr hat. Am Vorabend ihres 23. Geburtstags ist ihr alles egal - Uffie fällt ins Koma. Im Dämmerzustand zwischen Leben und Tod verspricht sie ihrer dreijährigen Tochter für sie da zu sein - wenn sie wieder erwachen würde.

Quelle: http://dfff-ffa.de/produktionsspiegel.html

Crew

ActivityNameComment
production accountantAndrea Göpfert
director of photographyDaniela Knapp
directorLilian Franck
directorRobert Cibis
editorAmy Meyer
producerRobert Cibis
producerLilian Franck
line producerAnna Brückner2016-2018
screenwriterLilian Franck
screenwriterRobert Cibis
screenwriterJette Miller
sound re-recording mixerTilo Ehmann
sound re-recording mixerClemens NürnbergerTrailer
coloristFabiana Cardalda

Production companies

CompanyComment
OVALmedia [de/fr]

Distributing companies

CompanyComment
W-film Production & Distribution [de]

Facilities

DepartmentCompanyComment
Film Processing/TransfersBewegte Bilder Medien GmbH
Sound (Postproduction)Bewegte Bilder Medien GmbH

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
Lilian Franck2019Achtung Berlin - New Berlin Film Awards [de]Wettbewerb: Made in Berlin-BrandenburgNominated
Robert Cibis2019Achtung Berlin - New Berlin Film Awards [de]Wettbewerb: Made in Berlin-BrandenburgNominated

Cinema

TypeCountryDateComment
Theatre releaseGermanyThursday, 13.06.2019