Brief synopsis

    Als Hubert am 24. Dezember aufwacht, wird er mit Untaten konfrontiert, die er gar nicht begangen hat. Kurz darauf trifft er Lila, die behauptet, ein Engel zu sein ... Fantastischer Märchenfilm.
    Der elfjährige Hubert langweilt sich, denn die Zeit bis zum Heiligen Abend will einfach nicht vergehen. Einziger Ausweg: die Nachbarn mit allerhand Streichen zu ärgern. Doch dann wird ihm vorgeworfen, einen Topf mit roter Farbe gestohlen und vom Weihnachtskuchen genascht zu haben – aber das war er doch gar nicht! Als im Zirkus Karuso plötzlich ein Elefant leuchtend rot angemalt ist, wird es Hubert zu viel – er muss unbedingt herausfinden, wer rote Farbe klaut und Elefanten anmalt.
    Beim Zirkus trifft er auf ein Mädchen, das über und über lila ist, genauso heißt und von sich behauptet, ein Engel zu sein. Tatsächlich ist Lila nur für Hubert sichtbar, sonst für niemanden. Sie wurde auf die Erde geschickt mit dem Auftrag, den Menschen ein paar Streiche zu spielen, denn ihr Vater meint, dass ein Engel, der immer nur Gutes tut, hochnäsig werden könnte.
    Doch leider gehen Lilas "Untaten" alle schief und verkehren sich ins Gegenteil. So beschließt Hubert, ihr zu helfen und dabei passiert es: Er verliebt sich in Lila. Aber da die Liebe zwischen Menschen und Engeln nicht so einfach funktioniert, gibt es nun auf der Erde ein gehöriges Durcheinander …
    (Quelle: BR / http://www.br-online.de/kultur-szene/film/tv/0611/06874/ )

    Crew

    ActivityNameComment
    directorManfred Stelzer
    set builderFrank D'AngelicoFrank d'Angelico geb. Weidmann
    screenwriterJoseph Orr
    screenwriterVolker Wende

    Production companies

    CompanyComment
    mps mediaproductions by susanne porsche [de]