Hans Rasmussen mit Tochter Sybille | © MDR
© MDR
Documentary (Series) | 2018 | MDR [de] | Docu | Germany

Main data

Shooting data

LocationsPolen

Project data

Length of movie30 min

    Brief synopsis

    Hainichen/Sachsen. Im Juni 1945 wird der Autofabrikant Hans Rasmussen aus dem Bett geholt, verhaftet und nach Schlesien, in ein Internierungslager des NKWD gebracht. Hier stirbt er wenig später an den Folgen der Entkräftung und der Ruhr - mit 38 Jahren.

    Hans Rasmussen ist der älteste Sohn von Jörgen Skafte Rasmussen, dem Gründer der legendären sächsischen Motorrad- und Automarke DKW, und damit Spross einer der reichsten Familien Mitteldeutschlands. Schon mit jungen Jahren macht ihn der Vater zum Chef der Framo-Werke in Hainichen, wo schicke Kleinwagen und Transporter vom Band laufen - später, in der DDR unter der Marke "Barkas" bekannt.

    Hans Rasmussens Tochter Sybille will wissen, wer ihren Vater damals verhaftete und vor allem warum. War er schuldig oder das Opfer böswilliger Denunzianten?

    In einem neuen Film der MDR-Reihe "Die Spur der Ahnen" gehen wir zusammen mit der Tochter auf Spurensuche. Dabei mischen sich berührende Erinnerungen an eine behütete Kindheit mit dem Blick auf die dunkle Seite der Vergangenheit. Da geht es um NS-Verstrickungen, Kriegsprofite und Zwangsarbeit. So wird die Suche zum Wagnis. Sollte Sybille Krägels Vater nicht nur Opfer, sondern auch Täter gewesen sein? (https://www.mdr.de/tv/programm/sendung809068.html)

    Crew

    ActivityNameComment
    Director of photographyFrank Menzel
    Drone camera operatorFrank Menzel
    Eng assistant audio/videoAndreas Wasicki
    DirectorSteffen Jindra
    EditorJohannes Ramson
    ProducerBritta Kirchner
    ScreenwriterSteffen Jindra

    Production companies

    CompanyComment
    Schulz & Wendelmann Film

    Facilities

    DepartmentCompanyComment
    Cameras and UtilitiesFrame Production e.K.

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyMDR [de]Wednesday, 10/10/2018