Short Film | 2011-2014 | Germany

Shooting data

Number of shooting days7
LocationsLeipzig

Project data

Length of movie16 Min.
Aspect ratioWidescreen Europe (1 : 1,66)
Acquisition format16mm

Brief synopsis

Der Film „Der kleine Tod“ basiert auf der gleichnamigen Kurzgeschichte aus dem Erzählband „Die Nacht, die Lichter“ vom Leipziger Autor Clemens Meyer. In der Erzählung geht es um einen Mann, der verlassen wird und dessen Leben daraufhin in einem Strudel von Erinnerungen verschwindet. Ein surrealer Film – Bilderkino. Der Film bewegt sich in der Wahrnehmung des Protagonisten. Es entstehen Bilder ohne konkret fassbaren Handlungsablauf. Tage werden zu Minuten und Sekunden zu Stunden. Die Realität verschwindet mehr und mehr in Erinnerungen. Das Kopfkino, das den Protagonisten seines realen Lebens beraubt, die Bilder der Erinnerungen, die seinen Alltag überlagern, werden auch die des Filmes sein.

Cast

ActorRole nameVoice actor / SpeakerVoice actor
Martin BrauerEr [L]
Ann Sophie HeierIlona [L]
Janine KreßFrau vom Arbeitsamt

Crew

ActivityNameComment
Telecine operatorTino Mensel
Director of photographyMarkus KlothS 16mm Schwarz/Weiß
1st assistant cameraGeorg Kußmann
DirectorMarcus Heep
1st AD (local system)Judith Beuth
EditorMarc BöhlhoffAvid
Key/dolly gripFelix Kaminski1 DT
Lighting technician / electricianMaik Uhlig
Production managerHolger Zigan
Unit managerOlaf 'Ole' Böttcher
Set manager/ floor managerFelix Kaminski
Production sound mixerTobias Rüther