Die Urzeit-Riesen der Lausitz | © Antje Schneider / MDR
© Antje Schneider / MDR
Documentary (Series) | 2019 | MDR [de] | Heimat, Portrait | Germany

Shooting data

Start of shooting01/05/2019
End of shooting01/06/2019
LocationsKleinwelka

Project data

Length of movie45 min

    Brief synopsis

    Sie sind ein grandioses Sinnbild für Auslöschung und fantastische Wiederkehr – die mächtigen Dinos im Saurierpark Kleinwelka bei Bautzen. Über 200 lebensecht nachgestaltete Kreaturen vermitteln die Faszination der Urtiere, die am Ende der Kreidezeit auf so rätselhafte Weise von unserem Planeten verschwanden.

    Begonnen hat hier alles 1978 mit einer Schnapsidee des Dekorationsmalers Franz Gruß. Ganz beiläufig teilt er seiner Familie eines Abends beim Essen mit, dass er ab jetzt im Garten Urzeit-Giganten bauen wird. Tochter Katrin erinnert sich: „Meine Mutter ist fast vom Küchenstuhl gefallen. Aber wir drei Kinder haben uns diebisch gefreut. Papa legte schon am nächsten Tag los. Ein Dino nach dem anderen entstand.“ Obwohl viele ihn auslachen, sprechen sich seine verrückten Saurierplastiken schnell herum und ein Besuch in seinem Garten wird zum Insider-Tipp. Warteschlangen bilden sich vor dem Gruß’schen Gartentor. Schließlich gibt die Gemeinde Franz Gruß zusätzliches Land – der Saurierpark Kleinwelka wird eröffnet. Eine DDR-Attraktion, die bis heute weltweit Furore macht. Franz Gruß bekommt 1996 das Bundesverdienstkreuz. Zehn Jahre später stirbt er. Sein Vermächtnis übernimmt der Bildhauer Thomas Stern. Gemeinsam mit Paläontologen des Naturkundemuseums Berlin baut er den Park bis heute weiter aus. Jedes Urtier entspricht dem neuesten Forschungsstand. Die lebensecht nachgebildeten Tiere verharren in ihren Bewegungen und lassen den Besucher staunen. Der größte und unvollendete Traum von Begründer Franz Gruß geht derzeit in Erfüllung: Ein feuerspuckender Vulkan am Eingang des Parks. Ihm zu Füßen liegt „Lavaris“ – die sogenannte Ursuppe – der Ursprung unseres Lebens. Dampf, brodelnde und farbig außergewöhnliche Tümpel vermitteln ein Bild der Zeit vor rund 540 Millionen Jahren. Kleinwelka ist kein Museum, kein Funpark, kein Zoo, sondern eine Zeitmaschine ins Erdmittelalter.

    Die Dokumentation erzählt die Geschichte und die heutige Entwicklung des in seiner Größe und Art in Deutschland einmaligen Saurierparks.

    (Quelle: MDR)

    Cast

    ActorRole nameVoice actor / SpeakerVoice actor
    SprecherinClaudia Gräf

    Crew

    ActivityNameComment
    Director of photographyJan Siegmeier
    Drone camera operatorFrank Menzel
    DirectorAntje Schneider [1]
    EditorTom Chapman
    ScreenwriterAntje Schneider [1]
    Sound re-recording mixerKlaus Lehmann
    Commissioning editorIna KlempnowMDR

    Production companies

    CompanyComment
    Werkblende GbR [de]

    Facilities

    DepartmentCompanyComment
    Cameras and UtilitiesFrame Production e.K.

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyMDR [de]Tuesday, 02/07/2019