Feature Film | 2013 | Drama, Satire | Germany

Shooting data

Start of shooting26/04/2013
End of shooting04/06/2013
Number of shooting days21
LocationsBerlin

Project data

Length of movie95 min.
Picture formatCinemascope (1 : 2,39)

Brief synopsis

Der Kuckuck und der Esel erzählt die Geschichte der eigenwilligen Familie Weitzmann, die in der Nähe Berlins auf dem Lande lebt. Vor zehn Jahren, nach dem Tode seiner Mutter, beschloss der bis dahin wenig erfolgreiche Autor Conrad Weitzmann die Liebesgeschichte seiner Eltern zu verfilmen.
Für ihn ist es die größte Liebesgeschichte der Menschheit, deren Verfilmung der uralte Vater verdammt noch mal noch erleben soll.... Er blutet seine Seele in jahrelanger Arbeit in seinem Drehbuch „Der Orangenhain“ aus und sucht den Kontakt zu einem Fernsehsender. Tatsächlich scheint sich ein Redakteur, Stuckradt Halmer, für den Stoff zu begeistern. Doch nach fünf Jahren Mailverkehr mit dem Redakteur muss Conrad erkennen, dass er keinen Schritt weitergekommen ist. Immer wieder hat er neue Fassungen geschrieben. Immer wieder hat er unzählige Änderungen auf Wunsch des Senders vorgenommen, nach denen von der ursprünglichen Geschichte wenig übrig geblieben ist. Und doch fordert der Redakteur immer wieder Änderungen.
Conrad muss einsehen, dass das Buch niemals fertig werden wird, auch wenn er noch weitere fünf Jahre daran arbeitet. Er fasst einen folgenschweren Entschluss: Gemeinsam mit seinem Vater Ephraim entführt der kleine Autor Conrad Weitzmann den großen Redakteur Stuckradt Halmer.
Und an diesem Punkt beginnt unsere Geschichte.
Quelle: missingfilms.de

Cast

ActorRole nameVoice actor / SpeakerVoice actor
Thilo ProthmannConrad Weitzmann [L]
Jan Henrik StahlbergStuckradt Halmer [L]
Joost SiedhoffEphraim Weitzmann [L]
Marie Schöneburg
Marlene [L]
Gertie HoneckCharlotte Friedmann [SR]
Axel WandtkeAxel Wandtke [BP]

Crew

ActivityNameComment
Director of photographyMoritz Anton
1st assistant cameraFlorian Felix ReehRED MX
1st assistant cameraJochen Nünning12 DT, Red One
1st assistant cameraJavier Palicio
1st assistant cameraPeter JägerRED MX, Ultra Primes, 6 Drehtage
2nd assistant cameraBoris Burgos Becker4 DT
2nd assistant cameraPaul GüntherRED MX/ 5 DT
2nd assistant cameraEva Gehnke8 DT
DIT digital imaging technicianTobias Semmelmann1DT
Data wrangler / digital loaderPaul Günther5 DT
Costume designerMarthe Labes
DirectorAndreas Arnstedt
1st AD (local system)Susan Colak
EditorSylvain Coutandin
Assistant editorAndré WeinreichAVID
Key/dolly gripMichael Menzel
GafferWilfried Kieburg
Makeup artist / hair stylistNinette Hennig
Additional make up artistGesa-Lina Erdmann
ComposerDavid Orlowskys Klezmorim
ProducerMartin Lehwald
ProducerAndreas Arnstedt
Production designerStefan RohdeHof Nominierung-Bestes Szenenbild-
Standby propsDavid Peichl
Unit managerStefanie Kömm
Set manager/ floor managerKai GuballaZusatz
ScreenwriterAndreas Arnstedt
Production sound mixerJulian Cropp
Sound re-recording mixerManfred Mvié Bauche
Foley editorOliver Barth

Distributing companies

CompanyComment
Missing Films Acrivulis & Severin GbR [de]

Facilities

DepartmentCompanyComment
Cameras and UtilitiesCine-Mobil GmbH
CostumesPATIN-A SHOP GmbHKostümequipment

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
Stefan Rohde2014Int.Hofer FilmtageBestes SzenenbildNominated
Andreas Arnstedt2014Int. Hofer FilmtageFörderpreis Neues Deutsches KinoWinner
Jan Henrik Stahlberg2015Deutscher Schauspielerpreis DSPBester Schauspieler NebenrolleNominated
Andreas Arnstedt2015Metropolis - Deutscher RegiepreisNachwuchsNominated

Cinema

TypeCountryDateComment
Theatre releaseGermanyThursday, 03/09/2015