Franz Pateder im Büro der KPÖ Graz | © Börres Weiffenbach
© Börres Weiffenbach
Documentary | 2005 | arte | Politics | Germany

Shooting data

Number of shooting days22
LocationsGraz, Steiermark

Project data

Film financing
Length of movie52
Aspect ratioTV 16:9 (1 : 1,78)
Acquisition formatDigital Betacam
Distribution formatDigital Betacam
Sound formatStereo

Trailers/Videos

Brief synopsis

Österreich: in der Steiermark regiert seit sechzig Jahren die konservative Volkspartei - doch jetzt wird ihre Position ausgerechnet durch den kommunistischen Stadtrat Ernest Kaltenegger gefährdet. Der verschenkt sechzig Prozent seines Gehaltes an Bedürftige, in seinem Büro hängen Lenin-Bilder und Cuba-Flaggen und man spricht einander mit „Genossen“ an. Obwohl das etwas anachronistisch erscheinen mag, hat seine KPÖ mit dieser Politik bei den Gemeinderatswahlen schon einmal 21 Prozent gewonnen und selbst konservative Wähler stecken ihm heimlich Geld zu. Bei der anstehenden Landtagswahl wollen sie nun versuchen, ihr Erfolgsmodell auf die Landesebene zu übertragen...

Crew

ActivityNameComment
Production accountantPeter Donke
Director of photographyBörres Weiffenbach
DirectorMarc Bauder
EditorRune Schweitzer
ProducerMarc Bauder
Co-producerMarkus Fischer [1]
Production managerUlrich 'Uli' Müller-Uri
Production sound mixerJohannes Schmelzer-Ziringer
Sound editorAnton Feist

Production companies

CompanyComment
Bauderfilm [de]
Fischer Film GmbH [at]

TV-broadcast

TypeCountryStationDate / TimeComment
First showingGermanyarteThursday, 14/09/2006