still

Das Meer am Morgen

    All titles (2)
    TV Movie | 2011-2012 | Drama, Period | France, Germany

    Brief synopsis

    Oktober 1941. Frankreich ist bereits anderthalb Jahre von deutschen Truppen besetzt, als junge kommunistische Widerstandskämpfer einen Offizier der Wehrmacht erschießen. Als „Vergeltung“ verlangt Hitler den Tod von 150 Franzosen. Es sollen vorwiegend junge Männer sein, die den Attentätern politisch nahe stehen. Die meisten der Männer werden aus einem Internierungslager für Gegner der Besatzungsmacht ausgewählt; ein erst 35-jähriger französischer Landrat muss die Opfer bestimmen. Während der Dorfpfarrer an Moral und Gewissen appelliert, erweisen sich die deutschen Militärs ebenso als Sklaven der Befehlshaber wie ihre französischen Helfer …
    Bei seiner minutiösen Rekonstruktion des Geschehens stützt sich Volker Schlöndorff auf einen militärischen Geheimreport des Dichters und damaligen Wehrmachtsoffiziers Ernst Jünger sowie auf Abschiedsbriefe der 150 Männer. Der Film schildert die Vorgänge sowohl aus der Perspektive des 17-jährigen französischen Kommunisten Guy Môquet – er wurde eines der Opfer der Vergeltungsaktion und erlangte später in Frankreich Berühmtheit – als auch aus der Sicht eines fast gleichaltrigen deutschen Soldaten aus dem Hinrichtungskommando. (http://www.berlinale.de/de/programm/berlinale_programm/datenblatt.php?film_id=20121651)

    Cast

    ActorRole nameVoice actor / SpeakerVoice actor
    Léo Paul SalmainGuy Môquet [L]
    Martin LoizillonClaude Lalet [L]
    Marc BarbéTimbaut [L]
    Martin LoizillonClaude Lalet [L]
    Charlie NelsonRenelle [L]
    Ulrich MatthesErnst Jünger [L]
    Philippe RésimontDésiré [L]
    Arnaud SimonMarc Bourhi [L]
    Gilles ArbonaDr Maurice Ténine [L]
    Harald SchrottOberst Speidel [L]
    Sébastien AccartLecornu [SR]
    Thomas Arnold
    Botschafter Otto Abetz [SR]
    Christopher BuchholzKristucat C [SR]
    Jean-Pierre DarroussinAbbé Moyon [SR]
    Luc FlorianChassange [SR]
    Konstantin Frolov
    Lieutenant Campement [SR]
    Cyrille HenrySpartaco [SR]
    André JungGeneral Stülpnagel [SR]
    Jean-Marc RoulotTouya [SR]

    Crew

    ActivityNameComment
    Production controllerAlecsander Faroga
    Director of photographyLubomir Bakchev
    1st assistant cameraMatthieu Normand
    Casting directorSabine Schroth
    Casting directorOkinawa Valérie Guerard
    Costume designerAgnès Noden
    DirectorVolker Schlöndorff
    Director (dubbing)Erik Paulsennur Klammerteile
    Script supervisorDominique Arce
    EditorSusanne Hartmann [1]
    Assistant editorAnette Sölch
    Makeup artist / hair stylistAmélie Bouilly
    ComposerBruno Coulais
    ProducerBruno Petit
    Co-producerThomas Teubner
    Co-producerMartin Choroba
    Assistant to producerCornelia Schacht
    Production designerStéphane Makedonsky
    Scenic painterCharua Wilfrid
    Line producerHeidi WiedemannBR
    Unit production managerOlivier Sarfati
    Unit production managerMarcus Boehnke
    Production coordinatorCornelia Schacht
    ScreenwriterVolker Schlöndorff
    Dubbing script writerErik Paulsen
    Production sound mixerPhilippe Garnier
    Sound re-recording mixerEric Bonnard
    Commissioning editorClaudia Simionescu
    Commissioning editorPatricia Schlesinger

    Facilities

    DepartmentCompanyComment
    CostumesKostümfundus Babelsberg GmbH
    Image/EditingMFS - Michael Sänger Film [de]

    Awards

    Award winnerYearAwardCategory 
    Volker Schlöndorff2012Internationale Filmfestspiele BerlinPanoramaNominated
    Volker Schlöndorff2012Festival de Luchon [fr]Beste RegieWinner
    Volker Schlöndorff2012Festival des Deutschen FilmsLichtblickeNominated
    Volker Schlöndorff2012FernsehfilmFestival Baden-BadenFernsehfilmeWinner
    Volker Schlöndorff2012FernsehfilmFestival Baden-BadenPreis der Studenten der Filmakademie Baden-WürttemWinner
    Léo Paul Salmain2012FIPA Int. Festival of Biarritz [fr]Beste männliche HauptrolleWinner
    Volker Schlöndorff2013Grimme Preis 2013FiktionNominated

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyarteFriday, 23/03/2012

    Cinema

    TypeCountryDateComment
    Theatre releaseGermanyTuesday, 14/02/2012