Schöne heile Welt | Foto © SWR

Dans le meilleur des mondes

    All titles (2)
    TV Movie | 2017-2018 | arte, SWR [de] | Drama | Germany

    Shooting data

    Start of shooting05.09.2017
    End of shooting14.10.2017
    LocationsOffenburg, Baden-Baden, Kehl

    Project data

    Length of movie90 Min.
    Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)

    Brief synopsis

    Der arbeitslose Mittfünfziger Willi ist ein ewiger Nörgler: Er ist unzufrieden mit der politischen Situation in Deutschland, sieht es nicht ein, für einen Hungerlohn arbeiten zu gehen, und lebt lieber von Hartz IV. Willi weiß, wie er die Sachbearbeiterin im Sozialamt bezirzen muss, um in den Genuss von Zuschüssen zu kommen. Nebenher arbeitet er schwarz als Elektriker und lässt es sich gut gehen. Willi lebt alleine in einem zum Abriss bestimmten Mietshaus am Stadtrand und weigert sich auszuziehen, was ihm dank seiner Kenntnisse der bürokratischen Freiräume auch gelingt. Zu seinem mittlerweile erwachsenen Sohn hat er seit Jahren keinen Kontakt mehr, was dem scheinbar unnahbaren Willi insgeheim schwer zusetzt. Doch dann stellt die Begegnung mit einem afrikanischen Flüchtlingsjungen, den er kurzerhand „Franz“ nennt, Willis Leben auf den Kopf. Er lässt sich überreden, eine leerstehende Wohnung in seinem Haus an Franz‘ Familie zu „vermieten“, die illegal in Deutschland lebt und von Abschiebung bedroht ist. Die beiden Frauen Ucheanna und Gimbya werden als Kellnerinnen in der Kneipe eines Bekannten eingestellt. Willi versucht den jungen Franz zu beschäftigen. Trotz der wenigen Worte, die das ungleiche Duo miteinander wechselt, entdecken die beiden schnell die gemeinsame Leidenschaft für das Eislaufen. Als Vater trainierte Willi einst seinen Sohn – nun will er Franz helfen, einen Wettbewerb zu gewinnen. An Ausschlafen und Rumhängen vor dem Fernseher ist nun nicht mehr zu denken, stattdessen bestimmen afrikanische Trommelmusik, die Eishalle und die Sorge um den Jungen Willis Alltag. Als Franz‘ Mutter Ucheanna von einem Gast in der Kneipe missbraucht wird, überwindet Willi seinen Stolz und kontaktiert seinen Sohn, der der Frau als Sanitäter unbürokratisch medizinische Hilfe leisten kann. Willi kämpft sich für Franz und dessen Familie durch den Dschungel der Bürokratie und schafft es, den Geflüchteten ein paar Momente des Glücks zu verschaffen. Der alte Grantler ist nicht wiederzuerkennen. Doch kann er seine neuen Freunde tatsächlich davor bewahren, abgeschoben zu werden?

    (Quelle: Arte)

    Cast

    ActorRole nameVoice actor / Speaker
    Richy MüllerWilli [L]
    N´Tarila KoukaFranz [L]
    Jeanne DéprezGimbya [L]
    Claudia MongumuUcheanna [L]
    Stephan BiekerJoe, Kneipenwirt [SR]
    David LiskeErich, Sohn von Willi [SR]
    Ruth Hamm
    Frau von Erich [SR]
    Andreas Klaue
    Alfred [SR]
    Monika Anna Wojtyllo
    Verkäuferin [SR]
    Rosa Maria PazHaushälterin [BP]
    Nikolaus RödingSanitäter, Kollege von Erich [BP]

    Crew

    ActivityNameComment
    director of photographyJürgen CarleNominierung Goldene Kamera 2019. Nominierung/Festival des deutschen Films.
    drone camera operatorOliver Jergis
    1st assistant cameraPeter Sebera
    2nd assistant cameraTobias Weis2nd Unit
    2nd assistant cameraJenny OehlingErsatz
    2nd assistant cameraMona Sophie Ostertag
    casting directorCharlotte RoustangCasting Frankreich: Hauptdarsteller
    extras/bit player castingDanielle Koch
    costume designerThomas Jens Hinzen
    wardrobeThomas Follner
    wardrobeElke Maier
    directorGernot Krää
    1st assistant directorTorsten Junker
    script supervisorBea Reese
    editorBarbara Brückner
    key/dolly gripMatthias Schnetzer
    multicopter pilotOliver Jergis
    best boyAlexander Warth
    best boyMartin Kraus
    lighting designerChristoph Pusch
    dimmer board operatorMarcel UnsnerZusatz Showlicht Eishalle
    electricianMilan HeinzmannZusatz
    electricianJörg Heinzmann
    additional electricianPeter Kozana
    genny operatorHeiko Schäfer [1]Zusatz
    makeup artist / hair stylistBritta Jost
    makeup artist / hair stylistClaudia Seidl
    composerStephan Römer
    producerNils Reinhardt
    production designerSöhnke Noé
    prop masterStephanie May
    prop masterSilke ten Hove
    standby propsHelmut Lippmann
    standby propsDeborah Kohn6 DT
    property assistantHannah Schreiner [1]Volontariat
    assistant to propmaster /- buyerDeborah KohnVolontariat SWR
    location scoutMaria Wiesler
    unit production managerMichael Bentkowski
    assistant production managerSabine Glanz
    unit managerThorsten Tritthard
    location managerHolger HeinzBaden-Baden, Offenburg, Kehl / 29DT
    set manager / 3rd ADLaura BurdakVolontärin
    set manager / 3rd ADVolker Stappenbeck
    screenwriterGernot Krää
    production sound mixerPetra Gregorzewski
    boom operatorFrank Gorgas
    stunt coordinatorMatthias Schendel
    stuntman/womanLee Huang
    stuntman/womanIgor Tjumenzev
    commissioning editorAndreas Schreitmüllerarte
    commissioning editorUlrich HerrmannSWR
    actor coach (children)Charlotte Roustang

    Production companies

    CompanyComment
    SWR Südwestrundfunk [de]
    Arte [de/fr]

    Facilities

    DepartmentCompanyComment
    Cameras and UtilitiesWECAMFLY5K HDR ProRes
    CastingThe European Casting Studio [fr]
    Finance/Law/Insuranceadag Payroll Services GmbHKomparsenabrechnung
    Finance/Law/InsuranceTeamwork-Filmservice GmbH
    Production ServicesFeuer & Flamme GbR Catering & Mietkochservice
    Vehicles and aircraftspolizeiteam.deRTW, NEF

    Awards

    Award winnerYearAwardCategory 
    Gernot Krää2015Deutscher Drehbuchpreis [de]DrehbuchNominated
    Gernot Krää2018Festival des deutschen Films [de]Klassisch erzähltNominated
    Richy Müller2019Jupiter Award [de]Bester TV-Darsteller (National)Nominated
    Gernot Krää2019Goldene Kamera [de]Bester FernsehfilmNominated

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    RepeatGermanyARD [de]Wednesday, 20.02.2019 at 20:15 o-clockErstsendung ARD
    First showingGermanyarteFriday, 31.08.2018