TV-Magazin | Pilot | 2009 | Geschichte, Gesellschaft, Kultur, Politik | Deutschland

Drehdaten

Drehtage30
DrehorteStuttgart, Ludwigsburg, Tübingen, Reutlingen

Projektdaten

Lauflänge Pilotfilm30
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialHDV
BildpositivmaterialHDCAM
TonformatStereo

    Kurzinhalt

    Das Projekt MOSAIK ist als ein 30-minütiges Fernsehmagazin konzipiert und beschäftigt sich mit dem Thema 'Integration'.
    Ziel des Magazins ist es aufzuklären, mit Vorurteilen aufzuräumen, Problemfelder zu erkennen, unterschiedliche Formen der Begegnung, aber auch Formen der Separation und die Ursachen für dieselbe darzustellen. Den Filmemachern ist es wichtig, Integration als ein auf Respekt basiertes Konzept des Zusammenlebens von Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen in einer Gesellschaft zu verstehen, in der keine Ethnie assimiliert wird, sondern sich in ihren positiven Ausprägungen frei entfalten kann.
    Das Magazin beinhaltet einen Beitrag über die deutsche Migrationsgeschichte seit den 1950er Jahren und der damit einhergehenden Debatte über Integration, zwei Porträts/ Reportagen aus den Bereichen Kultur/Soziales und Wirtschaft, um den Facettenreichtum und die Problemfelder des Integrationsprozesses darzulegen, sowie drei Rubriken – Das Interview, Die Performance und Die Kolumne, die sich auf unkonventionelle Weise dem Thema 'Integration' nähern wollen.

    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Moderator [HR]