Szenen

  • PICCO - R: Philip Koch - 2009
  • PICCO - R: Philip Koch - 2009 -

Kurzinhalt

Deutschland, Jugendknast. Kevin ist neu hier, ein „Picco“. Und wie alle Neuen wird er erst mal fertig gemacht. Vor allem von seinen Zellengenossen: Marc, dem Schläger, Tommy, dem Dealer, und Andy, dem Intriganten. Niemandem kann sich Picco anvertrauen: Die Psychologen sind hilflos, die Wärter überfordert, die Mithäftlinge skrupellos. Doch in einer Welt, in der das Recht des Stärkeren zählt, glaubt Picco an das Gute. Genau 104 Tage lang. Bis zu der Nacht, die das Leben der vier Zellengenossen für immer verändern wird.

(Quelle: Philip Koch)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Frederick LauMarc [HR]
 Constantin von JascheroffKevin [HR]
Joël BasmanTommy [HR]
 Martin Kiefer
Andy [HR]
 Jule Gartzke
Frau Schmitt [HR]
 Mo BahlaBaschar [NR]
 Daniel FripanInsasse [NR]
 Konstantin FrolovHendrick [NR]
 Willi GerkJuli [NR]
 Matthias KupferFalter [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting DirectorSimone Bär
DrehbuchDrehbuchautorPhilip Koch
KameraKameramann/DoP Markus Eckert
Kamera1. Kameraassistent Christoph KrauthRED One 4k
Kamera1. KameraassistentNikolaus von Fürstenberg
Kamera2. KameraassistentinSabine Schulze1 Tag Ersatz / RED
Kamera2. Kameraassistent Thomas SchillerRed
Kamera2. Kameraassistentin Susanne Vosteenein Tag Ersatz / RED
KameraDIT Digital Imaging TechnicianAndreas Minuth
KamerabühneKamerabühne Sebastian Dengler

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Movienet Film GmbH [de]Deutschland
Rezo Films [fr]Weltvertrieb

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
KameraKameras und Zubehör FGV Schmidle GmbH
VFX / PostproduktionFilmbearbeitung/Transfer CinePostproduction GmbHPostproduction+Ton
Vor der KameraStunts StuntMac GmbH (Mac Steinmeier)Stunts und Stunt-Coordination
PreisträgerJahrPreisKategorie 
 Markus Eckert2010First Steps AwardSonderpreis Kameranominiert
Tobias Walker2010Festival de Cannes [fr]Quinzaine des Réalisateursnominiert
Philipp Worm2010Festival de Cannes [fr]Quinzaine des Réalisateursnominiert
Philip Koch2010Max Ophüls PreisPreis des Saarländischen Ministerpräsidentengewonnen
Philip Koch2010Festival de Cannes [fr]Quinzaine des Réalisateursnominiert
Philip Koch2010Studio Hamburg Nachwuchspreis 2010Bestes Drehbuchnominiert
Philip Koch2010Bernhard Wicki Filmpreis – Die Brücke – Der FriedeNachwuchspreisgewonnen
Philip Koch2010Das Fünf-Seen-Filmfestival 2010Bester Filmgewonnen
Philip Koch2010First Steps AwardAbendfüllende Spielfilmenominiert
Philip Koch2010German Filmfestival OldenburgBester Film Independence Award -gewonnen
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 03.02.2011