cover
Dokumentarfilm | 2003 | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn12.06.2003
Drehende30.08.2003
DrehorteWeingarten/ Oberschwaben

Projektdaten

Lauflänge88 min.
SeitenverhältnisCinemascope (1 : 2,39)
Bildnegativmaterial35mm
TonformatStereo

Kurzinhalt

In der oberschwäbischen Kleinstadt Weingarten findet seit 1094 alljährlich am Freitag nach Christi Himmelfahrt ein Brauch statt, an dem 3000 Reiter und ein Vielfaches an Pilgern teilnehmen: Der Blutritt.
Das zwei Tage dauernde Ereignis kreist um die Verehrung der Heilig-Blut-Reliquie, die, so der Glauben, tatsächlich Blut von Jesus Christus am Kreuz ist.
Andernorts wäre solch eine Prozession längst zum folkloristischen Massenvergnügen mutiert. Hier in Oberschwaben ist der Blutritt Ausdruck einer zutiefst ernstgenommenen Volksfrömmigkeit - allerdings einer mit heiterem, barock-sinnlichen Einschlag. Der Blutritt ist pralle Bilderwelt pur, ein sinnliches und atmosphärisch dichtes Ereignis, wie man es nur in Santiago de Compostella oder Fatima zu sehen bekommt.
Der Film heftet sich auf die Spuren jener geradlinigen, bodenständigen, kauzigen, sturen, erzkatholischen, witzigen Menschen in der schaurig-schönen Gegend zwischen Schwäbischer Alb und Allgäu, zwischen Bayerisch-Schwaben und ...
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorDouglas Wolfsperger
KameraKameramann/DoPIgor Luther
MusikKomponistHans-Jürgen Buchner (alias Haindling)
Postproduction/VFXColoristAlastair Owen
ProducerProduzentUlli Pfau
ProduktionProduktionsleiterinKristin Holst
RegieRegisseurDouglas Wolfsperger
SchnittEditorGötz Schuberth
SchnittToneditor Jan-Timo Sonnemann
TonFilmtonmeister Steffen Graubaum
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandMittwoch, 29.09.2004