Dokumentarfilm | 2008 | 3sat

Drehdaten

Drehbeginn27.08.2008
Drehende15.10.2008

    Kurzinhalt

    Reiner Ruthenbeck, 1937 geboren, zählt zu den bedeutendsten deutschen Bildhauern seiner Generation. In Düsseldorf und Duisburg ist bis Januar 2009 eine ausführliche Werkschau des Künstlers zu sehen.: Anlässlich dieser Ausstellungen verfolgt Johanna Schenkel in einem Ateliergespräch den Werdegang des Künstlers und macht mit ihm einen Rundgang durch die beiden Museen. Der Künstler Reiner Ruthenbeck, 1937 in Velbert geboren, zählt zu den bedeutendsten deutschen Bildhauern seiner Generation. Er wurde 2006 mit dem Wilhelm-Lehmbruck-Preis ausgezeichnet. Seine Arbeiten sind in vielen Museen seiner Heimat und in internationalen Kunstsammlungen vertreten. Ruthenbeck war mehrfach auf der documenta und 1976 zusammen mit Joseph Beuys und Jochen Gerz auf der Biennale Venedig vertreten. Von 1980 bis 2000 lehrte er an der Kunstakademie in Münster. Seine stille, aber zentrale Position zwischen surrealer, abstrakter und konzeptueller Kunst hat er in seinem Werk konsequent weiterentwickelt. Materialien und Alltagsgegenstände wie Eisen, Holz, Stoff, Metallstäbe, Asche, Papier, Kissen und Möbel verarbeitet er zu spannungsvollen Objekten und eindrucksvollen Rauminstallationen. Mit ihrer anspielungsreichen Formensprache wirkt seine Kunst so einfach wie abstrakt und hat oft eine humorvolle Leichtigkeit. In einem ausführlichen Ateliergespräch wirft der Film einen Blick zurück auf Ruthenbecks Anfänge als Fotograf. In einem Rundgang führt Reiner Ruthenbeck außerdem durch seine beiden aktuellen Werkschauen in Düsseldorf und Duisburg. Vom 12. Oktober 2008 bis zum 11. Januar 2009 sind dem Künstler Reiner Ruthenbeck in der Düsseldorfer Kunsthalle und im Wilhelm Lehmbruck Museum in Duisburg zwei Werkschauen gewidmet, die Skulpturen und Installationen zeigen.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoP Johannes Imdahl
    RegieRegisseurinJohanna Schenkel

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    WDR - Westdeutscher Rundfunk [de]