No One is an Island | © SLM Film
Kurzspielfilm | 2008

Drehdaten

Drehtage2
DrehorteWaldkraiburg

Projektdaten

Lauflänge15
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialMiniDV
TonformatStereo

Kurzinhalt

Aus panischer Angst vor menschlichen Kontakten lebt Timon im Wald versteckt in seinem Wohnwagen. Sein einziges Fenster zur Außenwelt, seine einzige Möglichkeit an den Emotionen anderer Menschen Teil zu nehmen, ist sein Fernsehgerät. Doch inwieweit kann man diese „Parallelwelt“ konsumieren ohne Teil von ihr zu werden?
"No one is an Island" beschäftigt sich mit dem Themen Selbstisolation bzw. Sozialphobie in einer multimedialen und technisierten Welt. Inwieweit kann man Medien konsumieren, ohne sie Teil seiner selbst werden zu lassen? Mit welcher Konsequenz kann man sich der Gesellschaft entziehen, ohne doch ein Teil von ihr zu bleiben?
Inspirationen für diesen Film war neben dem klassischem Eremitenthema der Roman "Alice im Wunderland", aber auch modernere Variationen dieser Thematik wie "The Matrix" oder "The Trueman Show" standen der Idee Pate.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Julian ManuelKunde [HR]
 Mike SobotkaTimon [HR]
Domagoj MaslovPizzabote [NR]
Denise StreyDomina [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautor Sebastian Harrer
KameraKameramann/DoPMarcus Holzner
LichtBeleuchterDomagoj Maslov
ProducerProduzent Sebastian Harrer
Production Design / SzenenbildArt DirectorAnne-Elisabeth Leifeld
RegieRegisseur Sebastian Harrer
Regie1. RegieassistentAnne-Elisabeth Leifeld
SchnittEditor Sebastian Harrer
Ton-PostproduktionMischtonmeisterEberhard Weckerle

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
SLM Filmproduktion, S. Harrer