Kinospielfilm | 1983 | Drama | Österreich

Kurzinhalt

Wien zu Beginn der achtziger Jahre: Tina, Tochter aus gutem Haus, besucht die Eliteschule und dürfte eigentliche keine Probleme haben. Aber sie liegt nach einem Selbstmordversuch in der psychiatrischen Abteilung. Dort lernt sie Gerhard kennen, einen Installateurlehrling, der ebenfalls Selbstmord begehen wollte. Sie verlieben sich. Aus der Klinik entlassen, stellen die unterschiedlichen Milieus das Hauptproblem einer gemeinschaftlichen Basis dar.- Moderne Liebesgeschichte um die tatsächliche Affäre der polizeilichen Auflösung des alternativen Jugendzentrum "Gassergasse" in Wien.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Hilde BergerLea [NR]
Henriette CejpekTina [NR]
Hubert KronlachnerGerhard's Vater [NR]
 Johannes SilberschneiderGerhard [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorPeter Turrini
KameraKameramann/DoPChristian Berger
MusikKomponistKonstantin Wecker
RegieRegisseurinKäthe Kratz
SchnittEditorinSusanne Schett

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Neue Studio Film GmbH [at]