Movile | © Enrico Wolff
Dokumentarfilm | 2006 | arte | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge45

    Kurzinhalt

    In einem Karstgebiet an der Schwarzmeerküste Rumäniens ruht ein Millionen Jahre gehütetes Geheimnis: die Pestera Movile. 1986 hatte der Geologe Cristian Lascu die „Höhle unter den Hügeln“ zufällig entdeckt, eine Art Raumstation im Untergrund, die vor ihrer Öffnung von der Außenwelt völlig abgeschnitten war. Dabei stieß Cristian Lascu auf ein Ökosystem, das völlig unabhängig vom Sonnenlicht existiert und unsere Vorstellungen von den Antriebskräften und den Grenzen biologischer Existenz radikal verändert hat. Heute, zwanzig Jahre später, ist der abgründige Mikrokosmos der Movile Höhle für die Wissenschaft aufschlussreicher als je zuvor. Denn allmählich wird uns bewusst: der größte Teil des Lebens auf unserem Planeten spielt sich vermutlich gar nicht an der Oberfläche der Erde ab, sondern in der Tiefe, im Verborgenen, in ewiger Dunkelheit.

    Mit dem Höhlenforscher Cristian Las

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Paolo-Film, Strasser & Würker GbR