Stadlfreunde

  • Stadlzeit (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2008-2009 | Doku | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn15.11.2007
Drehende01.04.2008

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge70'
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)

    Kurzinhalt

    Volkstümliche Musik ist eine Massenerscheinung. Der Musikantenstadl feiert in der deutschsprachigen Fernsehlandschaft regelmäßig unglaubliche Erfolge zur besten Sendezeit. Die Karten sind schon weit vor der Veranstaltung ausverkauft. Hostessen platzieren die Fans, ein Einheizer animiert zum Klatschen. Der Student Friedrich ist bei jedem Stadl dabei. Dort trifft er seine Freunde, Helmut und Gusti, Walter und Anni, die viel älter sind als er, aber die Leidenschaft für volkstümliche Musik teilen. Sie möchten gemeinsam für 3 Stunden in Sorglosigkeit und gute Laune eintauchen. Dafür nehmen sie Anreisewege quer durch die Alpenländer in Kauf, planen ihr Jahr um die Sendungen herum. Auch den Jahreswechsel verbringen sie lieber im Stadl. Die Motivation und Lebensanschauung der Fans volkstümlicher Musik ist das Thema dieses beobachtenden Dokumentarfilms.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorinFrauke Ihnen
    KameraKameramann/DoP Thomas Beckmann
    Kamera2nd Unit Kameramann Johannes Praus
    ProducerProduzentinMaren Lüthje
    ProduktionProduktionsleiterAndreas Hörl
    RegieRegisseurinFrauke Ihnen
    TonFilmtonmeisterinLisa Voelter
    TonFilmtonassistent Erik Wiesbaumeinzelnes Interviewsegment

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     lüthje schneider hörl FILM GbR