Spielfilm | 2007 | Drama | Österreich

Hauptdaten

Projektdaten

Lauflänge85'
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)

Kurzinhalt

1905: In einer kleinen Stadt irgendwo in der Donaumonarchie blühen Syphilis und Prostitution. Das Anschaffen ist zwar offiziell verboten, aber die Zuhälter haben einen Weg gefunden, die Gesetze zu umgehen. Kinder laufen durch die Straßen und verrichten Kupplerdienste. Mitten im Sud der Nacht befindet sich Marie, eine junge Prostituierte, die in diesem Milieu leben gelernt hat. Sie wohnt mit ihrer schwangeren Kollegin Grete und ein paar weiteren Huren im Mietbordell am Rande der Stadt. Maries Begegnung mit Freiern hat viele Gesichter: Stadtbekannte Lebenmänner, ein alter Mann, der ihr Kuchen von seiner Frau mitnimmt und Graf Albin, ein vornehmer Herr mit dem ganz offensichtlich etwas nicht stimmt. Bevor Marie mit ihm schläft, muss sie ein blaues Band mit weißen Kreisen um ihren Oberschenkel binden. Als sie den Grafen tags darauf beim Einkaufen trifft, hat er seine 12jährige Tochter bei sich. Die kleine Anna trägt ein blaues Band mit weißen Kreisen im Haar und hat Angst vor ihrem Vater. Vom Schicksal des Mädchens tief berührt, stellt Marie Nachforschungen an ... (Quelle: GRUPPE:filmkunst)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Magdalena KaimMarie [HR]
Heike Christiane KotsiosAnna [HR]
Rebeka Halus2. Zimmermädchen [NR]
Hannes Liebmann
Bauer [NR]
Günther LiederFreier mit Kuchen [NR]
Walter LudwigGraf Albin [NR]
Maja MakowskiGrete [NR]
Andrea Nitsche1. Zimmermädchen [NR]
Elke Pusl
Dora [NR]
Christine RenhardtKitty [NR]
Elvira WalserSchneiderin [NR]
Georg BonnFreier [TR]
TätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchautorCajetan Jacob
RegisseurCajetan Jacob

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Gruppe:Filmkunst [at]