0-8-14
Kurzspielfilm | 2007

Hauptdaten

Drehdaten

Drehbeginn27.07.2007
Drehende12.08.2007
Drehtage14
DrehorteTuttlingen

Projektdaten

Lauflänge30 min
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)

Kurzinhalt

Jochen, ein selbstmordgefährdeter Depressiver, besucht jeden Tag die gleiche Bar und bestellt immer ein Aqua Minerale. Bruno Tollini, ein mamaliebender Italiener, ist Besitzer der Kneipe und der Grund weshalb Jochen noch lebt. Mama Elsa ist die Gute Seele und Besitzerin des Gasthauses. Sie redet in ihrer Freizeit gerne mit dem Kleiderständer ihres verstorbenen Mannes. Doch was passiert wenn dieses Idylische "Gasthaus zur letzen Ruhe" vom Chaos heimgesucht wird? Was wäre wenn das Haus abgerissen werden soll, sich ein Ehepaar, deren Geist jeweils im Körper des anderen wohnt, einquartiert und eine etwas zu ehrgeizige Reporterin versucht einen Atomskandal aufzudecken? Wie wird der arbeitslose Künstler im Dachgeschoss mit der Situation umgehen? Und wie kann Jochen soviel Hektik überleben?

Ein Haus voller 0-8-14 Unikate, eben etwas weniger als der Durchschnitt.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Holger MenzelJochen [HR]
Ralf SchneckenburgerBruno [HR]
Gregor SchlattmannSilas Mönch-Cleaver [NR]
Horst SchaschkeBauprüfer Hans Schmidt [NR]
Kirstin WarnkeNicole von Eckert [NR]
TätigkeitNameAnmerkung
Kameramann/DoPArmin MoritzZweite Drehwoche
ProduzentAdrian Zmyslowski
ProduzentinSara Irrgang
ProduzentBernd Welther
ProduzentMarcel Münchow
ProduzentChristian Hauswald
RegisseurLennart Peters

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
nullachtvierzehn