Kurzspielfilm | 2006

Kurzinhalt

"Ernst Sessmann” Erfinder einer erfolgreichen Realitysoap hat es satt immer nur anspruchslosen Müll zu produzieren. Er will sein gutgehendes Sendeformat von einem auf den anderen Tag absetzen um sich in Zukunft nur noch für Tier und Kindersendungen verantwortlich zu zeichnen. Dieser Fehltritt soll ihn teuer zu stehen kommen, denn bald schon findet er sich in Geiselhaft einer komplett durchgedrehten vom Leben gezeichneten Hausmeisterin, der jedes Mittel Recht ist um in Zukunft nicht auf ihre geliebte Fernsehfamilie verzichten zu müssen. Mit Gafferband an einen Stuhl geklebt, mit einem Knebel mundtot gemacht, erwacht Ernst Sessmann in einem finsteren Kellerabteil. Er ist nicht nur dem direkt vor ihm aufgestellten Fernseher mit dem von ihm geschaffenen Horrorprogramm ausgesetzt, sondern auch der bewaffneten, völlig unberechenbaren Hausmeisterin welche auch vor Folter nicht zurückschreckt. Die beinharte Realität wird allmählich genauso absurd, wie die Scheinwelt aus dem Fernseher. Ein nervenaufreibendes Spiel nimmt seinen Lauf…
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Manuel GirischErnst Sessmann [HR]
Andrea SchlorDie Hausmeisterin [HR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorKawo Reland
DrehbuchIdeeAndrea Schlor
KameraKameramann/DoPViktor Schaider
LichtOberbeleuchterBenoit Martin
LichtBeleuchterFritz Novopacky
MaskeMaskenbildnerinIsabella Koppensteiner
MusikKomponistMatthias Potthoff
ProducerProduzentWilhelm Schlor
ProducerProduzentKawo Reland
ProduktionProduktionsleiterAndreas Reisenbauer

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
 Reisenbauer Filmproduktion