Filmplakat
Kinospielfilm | 2006

Hauptdaten

RegieRafael Kühn
DrehbuchRafael Kühn (Idee)
ProduktionAdhoc Film Dresden

Kurzinhalt

In der nahen Zukunft hat der totalitäre Überwachungsstaat seine Schatten auf das tägliche Leben der Bürger geworfen und subversive Umtriebe wie etwa das Feiern wilder Partys und das Lesen von Autoren wie Kafka oder Victor Hugo verboten. Deshalb sitzt der 1968 geborene Arbeiter Johann (Manfred Möck) im finsteren Verhörraum und wird unter Drogen von Spezialisten der Friedenserziehung ausgequetscht. Denn auf seinen Hochverrat steht die Todesstrafe.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Julia RichterFrau in der Fabrik [HR]
Manfred MöckJohann [HR]
Jean-Marc BirkholzGeheimpolizist [NR]
Ahmed MesgarhaKorrekter Mann [NR]
TätigkeitNameAnmerkung
IdeeRafael Kühn
und Drehbuchautor
und Drehbuchautor
Kameramann/DoPIlko Eichelmann
SetaufnahmeleiterSebastian Scheinert
bei Außen- und Nachtdreh
bei Außen- und Nachtdreh
Regisseur*inRafael Kühn
FilmeditorClemens Hübner
FilmtonmeisterJohannes Doberenz

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Adhoc Film Dresden
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 20.03.2008