Kurzspielfilm | 2020 | Social Spot | Deutschland

Kurzinhalt

Der Film BORN GUILTY ist ein Social Spot für die US-amerikanische Non-Profit-Organisation INNOCENCE PROJECT. Die Organisation wurde 1992 ins Leben gerufen und kämpft mit juristischen Mitteln für die Aufklärung von Justizirrtümern. Seit ihrem Bestehen konnte durch ihre Arbeit die Unschuld von mehr als 367 Personen nachgewiesen werden, die zu Unrecht verurteilt wurden und bis zu ihrer Rehabilitierung langjährige Haftstrafen absitzen mussten. Huwe Burton ist einer dieser Menschen, die durch das Innocence Project ihre Freiheit zurückerlangen konnten. Sein Fall soll in diesem Spot szenisch aufgearbeitet werden, um die Arbeit der Organisation zu bewerben. Der Laufsport war für Huwe Burton in diesen schweren Zeiten ein Ventil, um mit dem Schmerz umzugehen und so vergleicht er sein Leben mit einem Marathon. Diese Metapher greift der Film auf und erzählt von dem langen Kampf um Gerechtigkeit, den insbesondere afroamerikanische Menschen in den USA bis heute führen müssen.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Ben Andrews RumlerHuwe Burton [HR]
Elisabeth Clarke HastersNurse [NR]
Benjamin KasperPrison Guard [NR]
Claudio ManiscalcoPrison Guard [NR]
Richard ManualpillaiPrisoner [NR]
Matthias UngerPrison Guard [NR]

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
Kameras und ZubehörVantage Film GmbHLenses
KamerabühneGIERICH GMBH FILM LICHT TECHNIK
ProduktionsservicesMSB-Filmservice
ProduktionsservicesROGER & OVER Sprechfunkgeräte GmbH
Transport, Reisen und UnterkunftCMS - Car Motion Service GmbH