Mina | ©Alina Naomi Theis, Jonas Middelkoop
©Alina Naomi Theis, Jonas Middelkoop
Kurzspielfilm | 2018-2019 | Deutschland

Kurzinhalt

Die 17-Jährige Mina hält sich in einem mysteriösen Heim auf, nachdem sie dort von ihrer vermeintlichen Mutter besucht wird und diese plötzlich verschwindet, geht sie auf die Suche nach ihr. Doch keiner der Menschen denen sie begegnet will ihr helfen, im Gegenteil scheinen alle etwas vor ihr zu verheimlichen und sie vom Verschwinden ihrer Mutter ablenken zu wollen. Als sie dann auch noch mit einer gewissen Frau Wolff verwechselt wird und in all ihren Kleidungsstücken plötzlich dieser falsche Name steht, verliert sie die Nerven. Der Kurzfilm endet mit einem Plottwist, in dem nach dem emotionalen Zusammenbruch Minas gezeigt wird, dass es sich gar nicht um ein junges Mädchen handelt, sondern um eine alte, demente Frau, aus deren Sicht die vorherige Geschichte erzählt wurde.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Annaleen Frage
Mina Sommer [HR]
Aline JunkerOlga [NR]
Silke von Voigt
Eva [NR]
TätigkeitNameAnmerkung
RegisseurAlina Naomi Theis

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
FH Fachhochschule Aachen [de]