Kurzspielfilm | 2018 | Deutschland

Drehdaten

Drehtage4
DrehorteHannover

Projektdaten

Lauflänge15
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)

Kurzinhalt

Filmstudent Constantin Maier hat ein furchtbares Problem: Sein Leben ist ganz wundervoll! Und dabei braucht er doch dringend Inspiration für einen Konflikt, um das Drehbuch seines Bachelor-Films zu schreiben. Denn ohne Konflikt, keine Story. Es bleibt also nur eine Lösung: Er muss selber Konflikte provozieren und sein Leben ruinieren! Doch das stellt sich als schwieriger heraus als gedacht... Eine wahnwitzige Mockumentary darüber, was es heißt, Autor zu sein und dass das eigentliche Leid des Autoren darin besteht, nicht zu leiden.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Henning Hartmann
Constantin Maier [HR]
Leona GrundigKrankenschwester [NR]
Leonie RainerFreundin [NR]
Andreas SchlagerVater [NR]
Lev RudiAnführer [NR]
Maximilian TettschlagAlexander Kohn [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Hochschule Hannover
Hochschule Hannover
Hochschule Hannover
Motion Artwork [de]
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Constantin Maier2018Camgaroo Award [de]Kurzfilm Emotion/Spaßnominiert
Constantin Maier2018Und Bitte! - Filmpreis. Oktober [de]Publikumspreisgewonnen
Constantin Maier2019Independent Days - Int. Filmfestspiele Karlsruhe [Living In A Crazy Worldnominiert
Constantin Maier2019filmreif! - Bundesfestival junger Film [de]Kurzfilmnominiert
Constantin Maier2019Fünf Seen FilmfestivalKurzfilmpreisnominiert
JahrLandFestivalAnmerkung
2019DeutschlandInt. Fünf Seen FilmfestivalNominiert für den Kurzfilmpreis