Doku-Spielfilm | 2018 | NDR [de] | Dokudrama, Historisch | Deutschland

Kurzinhalt

Der Aufstieg und Fall des Carl F. W. Borgward ist die Geschichte großer Träume und noch größerer Tragik. War es die Konkurrenz, die den genialen Autopionier loswerden wollte? Oder drängte ihn die Politik in den Konkurs? Das Dokudrama begibt sich auf die Suche nach den Hintergründen und rollt eine der spektakulärsten Pleiten in der deutschen Wirtschaftsgeschichte neu auf.
Quelle: Nordmedia
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Thomas ThiemeCarl F.W. Borgward [HR]
August ZirnerWilhelm Nolting-Hauff [HR]
Bruno EyronDr. Johannes Semler [HR]
 Barbara PhilippElisabeth Borgward [HR]
 André MannKarl Eggers [HR]
 Anna-Lena SchwingMonica Borgward [NR]
Franziska MenczRita Elfenbein [NR]
 Jens SchäferOtto Carstens [NR]
Sven WalserHeinrich Gieschen [NR]
 Dirk BöhlingDr. Lüthke [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorMarcus O. Rosenmüller
FilmgeschäftsführungFilmgeschäftsführer Steffen Haja
KameraKameramann/DoPStefan Spreer
KameraKamera Operator Markus Ilschner
KameraSteadicam Operator Michael Ole Nielsen
Kamera1. Kameraassistent Hagen Schöne
Kamera2. KameraassistentJulian Kiesche
KameraVideooperatorLaure Estival
KamerabühneKamerabühne Jörn Steinhoff [1]
KostümKostümbildnerin Majie Pötschke

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
Production Design / SzenenbildKostüm Theaterkunst GmbH KostümausstattungKB: Majie Pötschke
Production Design / SzenenbildRequisiten augenfischer MEDIENDESIGN | Sabine Zimmermann-NiebuhrGrafische Arbeiten
Production Design / SzenenbildRequisiten Delikatessen Requisiten Fundus Berlin oHGMöbel, hist.Technik
Production Design / SzenenbildRequisiten FTA Film- und Theater-Ausstattung GmbHAlle Bereiche HH
ProduktionFinanzen, Recht und Versicherung adag Payroll Services GmbHKomparsenabrechnung
ProduktionFinanzen, Recht und Versicherungzunull :o
Vor der KameraKomparsen/Kleindarsteller Sarah Weiß CastingBremen
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Dagmar Rosenbauer2018Filmfest Hamburg [de]Produzentenpreis 'Deutsche Fernsehproduktion'nominiert