Kinodokumentarfilm | 2014-2015 | Israel

Kurzinhalt

Das Café Nagler am Moritzplatz war in den 1920er Jahren einer der aufre - gendsten Orte in ganz Berlin! Das jedenfalls hat die junge israelische Regis - seurin Mor, eine Nachkommin der Naglers, ihr Leben lang in ihrer Familie gehört. Inspiriert von ihrer Großmutter, die früher selbst Dokumentar-Regis - seurin war, reist Mor nach Berlin, um einen Film über die Geschichte des Cafés zu drehen. Doch dort, wo früher das Nagler stand, liegt heute ein kleiner Park, und von dem Café, das in Israel so legendär ist, scheint niemand etwas zu wissen. Um ihre Großmutter, die sehnsüchtig auf erstes Filmmaterial war - tet, nicht zu enttäuschen, muss Mor tief in die dokumentarische Trickkiste greifen ... CAFÉ NAGLER ist ein anrührendes Familienporträt und erzählt eine ganz besondere deutsch-israelische Geschichte über die Kraft der Erinnerung und die Sehnsucht nach einer besseren Vergangenheit. (http://www.salzgeber.de/presse/pressehefte/NAGLER_ph_Web.pdf)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Iris Bossherself [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Atzmor Productions [il]
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 09.06.2016