Poster_Teddybär | © Zopé-Film Eyes & Magic Ent.

Teddybär

  • Teddybear (Internationaler Titel)
Kurzspielfilm | 2005 | Drama | Deutschland

Drehdaten

Drehtage6
DrehorteBavaria Film Studios München

Projektdaten

Budget131.000 EUR
Filmförderungen
Lauflänge21 min.
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
Bildnegativmaterial16mm
Bildpositivmaterial35mm
TonformatDolby SR (4 Kanäle)

Kurzinhalt

Die neunjährige Hannah ist mit ihrer Familie zur Zeit der Judendeportation auf der Flucht. Mitgenommen wird nur das Nötigste, und natürlich ihr Teddybär, den sie über alles liebt. Doch auf der Flucht wird das taubstumme Mädchen von ihrem Bären getrennt. Jetzt beginnt die Geschichte ihren Lauf zu nehmen. Der Teddybär, der der Protagonist dieser Geschichte ist, begegnet in den nächsten 66 Jahren vielen Menschen und hat ein bewegtes Leben, bis er Hannah, die jetzt 75 Jahre alt ist, wieder trifft. Beide kommunizieren auf ihre Art.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Heidy ForsterHannah (alt) [HR]
Diana SchulzkeHannah (kind) [HR]
Olaf Andreas KrätkeJakob, der Sperrmüllsammler [NR]
Lulu BeilHanna´s Mutter [NR]
 Michael FoersterHanna´s Vater [NR]
 Matthias KupferAugust Kilian, SA-Mann [NR]
Robert NaegeleMuseumsdirektor [NR]
 Oliver ScheffelSS-Soldat [NR]
 Kristin SikderAusstellungsführerin [NR]
Andrea SokolMartha Weigel [NR]
Ulf Söhmischder alte KZ Mann [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Zopé Film Eyes & Magic Ent.in Postproduction

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
Bild/Schnitt, EditingRodney Sewell EditingOffline Schnitt (Kinoprojekt)
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Zolgadri Pedram2006Int. Jugendfilmfestival Tirol [at]Bester Film International Shortfilmgewonnen
Zolgadri Pedram2006Int. Short Film Festival INDIAJurypreisnominiert