© NDR
Reportage (Reihe) | 2015 | NDR [de] | Deutschland

Hauptdaten

    Kurzinhalt

    Arne Torkler aus Beedenbostel ist ein komischer Vogel. Er gehört zum Kern des deutschen ,,Club 300", einer Gruppe enthusiastischer Vogelbeobachter, deren Lebensziel es ist, möglichst viele der frei lebenden Vogelarten in Deutschland wenigstens einmal gesichtet zu haben. Wird ein extrem seltener Vogel gemeldet, dann setzt sich Torkler hinters Steuer und fährt hin.
    Mit bislang 443 Arten, die er höchstpersönlich gesehenen oder gehört hat, belegt Arne Torkler Platz 2 des deutschen Rankings. In diesem Jahr will er Nummer Eins werden.
    Showdown ist das Helgoländer Birdrace – in jedem Herbst rasten Zugvögel und Vogelverrückte zu Hunderten auf der Insel.

    Seinen Job als Eventmanager hat er aufgegeben. Früher veranstaltete er Ü30-Partys, heute verdient Arne Torkler sein Geld als Gutachter. Er und sein außergewöhnliches Vogelwissen sind gefragt, etwa bei der Planung von Windkraftanlagen. Denn wie stark und wie viele Stunden im Jahr der Wind weht, ist nur eine wichtige Standortfrage - mancher Windkraftanlage wurde schon durch die Flugrouten eines Schwarzstorchpärchens die Flügel gestutzt. Und wenn einer weiß, wer wann wo fliegt, dann ist es Arne Torkler.

    Wir begleiten den „Birder“ bei seinen Vogelschutzaktivitäten und im Job als Gutachter, sind beim Wettbewerb der Vogelbeobachter dabei und wenn der Vogelkundler „so zur Entspannung“ bei wissenschaftlichen Forschungsprojekten hilft.

    typisch! Jeder Vogel zählt – ist das Portrait eines Mannes, der sich für alles interessiert, was Federn hat und sich nicht darum schert, dass er gelegentlich selbst als seltsamer Vogel gesehen wird.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    RegieRegisseurinAnja Schlegel
    SchnittEditor Manuel Sanchez

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     TV Plus GmbH

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandNDR [de]Dienstag, 03.11.2015