Kinospielfilm | 2015-2016 | Tragikomödie | Deutschland

Kurzinhalt

Wann gelingt es eigentlich, dieses „Leben“? Wenn man Mathe versteht und das Abi schafft? Wenn man weiß, wie man sich krankschreiben lässt, um die Prüfungen zu verschieben? Wenn man den richtigen Typen findet, der einen liebt und begehrt – und der kein Arschloch ist?

Luca weiß ziemlich gut, wie das ist, wenn Aufstehen, Essen, Anziehen einfach nicht funktionieren. Es gab zehn dunkle Jahre in ihrem Leben. Nun hat sie einen kleinen Hund, Mata, gerettet aus einer Tötungsstation in Bulgarien. Für den steht sie auf und geht raus. Und versucht es mit dem Abitur im zweiten Bildungsweg. Damit es nicht an Mathe scheitert, schließt Luca mit ihrem Sitznachbarn Kurt einen Deal: Sie hilft ihm mit Englisch. Dafür erklärt er ihr Mathe. Außerdem ist er ein verlässlicher Freund. Etwa, wenn wieder dieser aggressive Typ an ihrer Tür klingelt. Und erst recht, wenn es richtig schlimm kommt für Luca. Ihr Leben leben, das kann aber nur sie selbst.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Martina Schöne RadunskiLuca [HR]
 Heiner HardtKurt [HR]
 Sebastian FräsdorfBen [NR]
Claudia JacobFrau Meier [NR]
 Deleila PiaskoMaria Theresia Paradis [NR]
Tobias BorchersTobi [NR]
Ruth BickelhauptOma [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautor Philipp Eichholtz
KameraKamerafrau/DoP Fee Scherer
KameraZusätzliche Kamera Mathis Hanspach
KameraZusätzliche Kamera Manuel RugeCanon 5D MK III
Kamera1. Kameraassistentin Carolin Hauke
Kamera1. Kameraassistent Manuel RugeCanon 5D MK III
MusikKomponistEzra Furman
Postproduction/VFXColoristMarco Nieschka
ProducerProduzentinLisbeth Pfeiffer
ProducerProduzent Philipp Eichholtz

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
 Von Oma gefördert
Hildebrandt Film GmbH [de]Koproduktion

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
UCM.One (ehemals Darling Berlin) [de]
PreisträgerJahrPreisKategorie 
 Philipp Eichholtz2016Max Ophüls PreisSpielfilmnominiert
 Philipp Eichholtz2016Neisse FilmfestivalBester Film Publikumspreis (Mai)gewonnen
 Philipp Eichholtz2016Mallorca Intl. Film Festival [es]Official Selection (Nov.)nominiert
 Philipp Eichholtz2016Nantes Festival Univerciné Allemand [fr]Eröffnungsfilm (Nov.)nominiert
 Philipp Eichholtz2016Deutsche Filmwoche Goethe InstitutOfficial Selection (Aug.)nominiert
 Philipp Eichholtz2016Augenblick FestivalOfficial Selection (Nov.)nominiert
 Heiner Hardt2016Achtung BerlinLobende Erwähnung der Spielfilmjurygewonnen
 Martina Schöne Radunski2016Max Ophüls PreisBeste Nachwuchs Schauspielerin (Jan.)nominiert
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 19.01.2017