Kurzinhalt

    Während des Bürgerkrieges hat sich in Istanbul eine junge, syrische Kunst- und Aktivistenszene im Exil formiert. Der Dokumentarfilm beleuchtet ein halbes Jahr lang individuelle Neuanfänge, Übergänge und punktuelle Zusammenkünfte eines kleinen, sich stetig wandelnden Netzwerkes. Quelle: filmstiftung.de/presse-publikationen
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    RegieRegisseurLiliana Marinho de Sousa

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    FH Fachhochschule Dortmund [de]