Nach der Wahrheit | © Filmakademie Baden-Württemberg
Mittellanger Spielfilm | 2014 | Drama | Deutschland

Drehdaten

Drehtage10
DrehorteOberried Hofsgrund, Mathisleweiher Hinterzarten, Ravennabach an der Ravennabrücke

Projektdaten

Lauflänge40
SeitenverhältnisCinemascope (1 : 2,39)

Kurzinhalt

Joseph kehrt von der Front des Ersten Weltkrieges zurück und findet heraus, dass seine Frau Dorothea und sein jüngerer Bruder Raimund in der Zwischen zeit ein Verhältnis hatten und seine Frau ein Kind gebären wird. Er weiß, dass das Kind nicht sein eigenes sein kann, entschließt sich aber, sein Wissen darüber für sich zu behalten, um nicht zu riskieren, seine Frau zu verlieren. Sieben Jahre lang zieht er das Kind als sein eigenes groß, die Ehe zu seiner Frau jedoch zerrüttet nach und nach unter dem Schweigen und den gelebten Lügen. Auch Dorothea erkrankt unter der Last und hört schließlich ganz auf zu sprechen.

Der Film beginnt, als Joseph erkennt, dass Dorotheas sicherer Tod bevor steht. Kein Wort der Aussöhnung, keine Klärung. Doch in Joseph regt sich das Verlangen, nun endlich die Wahrheit über sie und Raimund zu erfahren, bevor es zu spät ist. Es kommt zur Auseinandersetzung der Brüder und Schicht um Schicht tragen sich Lügen und Wahrheiten ab und holen seit den Kindertagen lang vergessene Gefühle ans Tageslicht. Aus der Distanz des Schweigens entsteht durch die Aussprache eine zaghafte Annäherung der beiden Brüder. Doch manche Wahrheiten haben einen hohen Preis, den zu zahlen sie vielleicht noch nicht bereit sind.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Robert Besta
Joseph [HR]
 Marlon Kittel
Raimund [HR]
Lara KollerLina [NR]
Jürgen W. MüllerVater [NR]
 Anne von KellerDorothea [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting DirectorAnna Schoeppe
BesetzungCasting DirectorJuliane Voigtländer
DrehbuchDrehbuchautor Nicolas Ehret
DrehbuchDrehbuchautorin Sarah Heidtmann
KameraKameramann/DoP Dennis MillARRI Alexa - UP
Kamera1. Kameraassistent Makito KumazawaAlexa + UP
Kamera2. KameraassistentBenni Tomoff
Kamera2. KameraassistentinJulia Hombach
KameraDIT Digital Imaging TechnicianEsther Schmid
KamerabühneKamerabühneWenzel Kunz
KostümKostümbildnerinSilvana Ciafardini
LichtOberbeleuchter Martin L. Ludwig
LichtBest BoyAlexander Thonn
LichtBeleuchter Nils Künstler
LichtBeleuchterNicolas Schwamborn
MaskeMaskenbildnerinBritta Hess
MaskeMaskenbildnerAlexander Ernst
MusikKomponist Stefan Benz
Postproduction/VFX3D ArtistMichael Lange
Postproduction/VFXTitle DesignerPaul Kusmaul
Postproduction/VFXColoristTraudl Nicholson
ProducerProducerTobias Hollmann
ProducerProducerin Sarah Heidtmann
ProducerAssistent der*des Producer*inSimon Knobloch
Production Design / SzenenbildSzenenbildner Marcel BeranekHistorisch
Production Design / SzenenbildSzenenbildassistentAlexander Timoshenko
Production Design / SzenenbildSzenenbildassistent Marvin Rössler
Production Design / SzenenbildSzenenbildassistentinElisa Klatt
Production Design / SzenenbildSetrequisiteurin (bisher Innenrequisiteurin) Hannah Roolf
ProduktionErster AufnahmeleiterPhilipp Monjoie
ProduktionAssistent der 1. ALMahra Özdogan
RegieRegisseur Nicolas Ehret
Regie1. RegieassistentJohannes Knott
RegieScript Supervisor (Continuity) Jennifer Amelie Vogel
SchnittEditorin Ina Tangermann
TonFilmtonmeisterFlorian Hermanns
TonFilmtonassistentJörn Michaely
Ton-PostproduktionSounddesignerDenis Elmaci
Ton-PostproduktionSounddesignerJulian Aichholz
Weitere CrewCaterer (Setbetreuung)Céline Schwarz
Weitere CrewCaterer (Setbetreuung) Bianca Laschalt
Weitere CrewCaterer (Setbetreuung)Vanessa Pohl
Weitere CrewFachberaterPeter Scheidt
Weitere CrewKinderbetreuerinLeslie-Alina Schäfer
PreisträgerJahrPreisKategorie 
 Nicolas Ehret2015Grand Off World Independent Film Award [pl]Best Fictionnominiert
 Nicolas Ehret2015Filmschau Baden-WürtembergKurzfilmenominiert
 Nicolas Ehret2015VIFF Vienna Independent Film Festival [at]Best Short Filmgewonnen
 Nicolas Ehret2015Dekalog Filmpreis - ­Guardini Stiftung /Stiftung S2. Platzgewonnen
 Sarah Heidtmann2015Sehsüchte International Student Film FestivalProduzentenpreisnominiert
Tobias Hollmann2015Sehsüchte International Student Film FestivalProduzentenpreisnominiert