Kurzspielfilm | 2013 | Österreich

Hauptdaten

Projektdaten

Lauflänge5'

Kurzinhalt

Walter Kricek ist seit 2137 Tagen im Gefängnis. Er sitzt den Totschlag an seiner Frau ab, den er allerdings verdrängt. Er lebt in der Illusion, dass seine Frau und Tochter ihn an dem Tag (Jahrestag der Tragödie) besuchen werden. Er hat sogar die Illusion, mit dem Kind am Telefon zu sprechen. Natürlich kommt, wie immer, das traurige Erwachen.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Maciej Salamon
Walter Kricek [HR]
TätigkeitNameAnmerkung
RegisseurDominic Kubisch

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Filmakademie Wien [at]