Top Girl oder La Déformation professionnelle

  • Top Girl ou La Déformation professionnelle (Internationaler Englischer Titel)
  • Topgirl (Arbeitstitel)
Kinospielfilm | 2013-2014 | Essay | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn15.02.2013
Drehende22.04.2013
Drehtage30
DrehorteBerlin / Brandenburg
DrehregionenOst-Deutschland

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge94 Min.
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
Tonformatdts (5.1, 6 channels)

Kurzinhalt

Helena, 30, alleinerziehende Mutter einer elfjährigen Tochter, ist als Schauspielerin nur mäßig erfolgreich und verdient ihren Lebensunterhalt mit Sexarbeit in einem Escort-Service. Zu ihrer Mutter, einer Gesangslehrerin, hat sie ein angespanntes Verhältnis. Auch von ihrem Job ist Helena zunehmend genervt. Als sie David kennenlernt, bietet sich ihr eine Chance.

Momentaufnahmen einer zeitgenössischen, brüchigen weiblichen Arbeits-Biografie, Teil 2: Helena in Latex, Lack, Leder, Netzstrumpfhosen, mit langen Wimpern und Sexspielzeug bei der Arbeit. Männliche Kunden mit diversen sexuellen Vorlieben. Ein Casting, bei dem sie eine “notgeile“ Frau spielt. Ein postfeministischer Vortrag zu Körper, Alter, Schönheitsoperationen. Und immer wieder: Sex als Performance. Ökonomisierte Beziehungen. Körper-Bilder im Diskurs. Die Mutter steht für eine Zeit, in der “weibliche Selbstverwirklichung“ noch anders buchstabiert wurde. Die kleine Tochter sagt ein Gedicht von Heine auf. Schließlich denkt Helena sich eine neue sexuelle Dienstleistung aus, und als die Jagd beendet ist, die Frauen erlegt sind, die Männer triumphieren, steht sie da, streng, schön und unerbittlich. Wie eine absolute Herrscherin.

Teil 2 von Tatjana Turanskyjs Trilogie über Frauen und Arbeit.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Julia HummerHelena/Jacky [HR]
Susanne Bredehöft
Lotte [NR]
Rolf-Peter KahlDavid [NR]
Stefan Mehren
Boss der Versicherungsvertreter [NR]
Karim CherifBulli [NR]
Katharina BellenaMutter 1 [NR]
Mario PokatzkyHansi [NR]
Sabine WeithönerLehrerin [NR]
Janina RudenskaEwa [NR]
Ludmila SkripkinaAnja [NR]
Samia DauenhauerLove [NR]
Franziska DickClaude [NR]
Anna EgerHolly [NR]
Thorsten HeidelJohn [NR]
Susanne StrachLoreley [NR]
Anna SchmidtBernadette [NR]
TätigkeitNameAnmerkung
ColoristMatthias Behrens
DrehbuchautorinTatjana Turanskyj
Kamerafrau/DoPLotta Kilian
64. Berlinale Forum
64. Berlinale Forum
1. KameraassistentinWaya Shirkhan
KostümbildnerinIngken Benesch
KostümbildassistentinCapucine Landreau
ZusatzgarderobiereMarianka Benesch
Schneider*inSandra Tiersch
aushilfsweise für Ausstattung
aushilfsweise für Ausstattung
OberbeleuchterNicolai Mehring
ZusatzmaskenbildnerinDaniela Blaschke
diverse Tage
diverse Tage
ProduzentinTatjana Turanskyj
Business und Legal AffairsManuela Breitwieser
2015, Rechtsanwältin
2015, Rechtsanwältin
Set DresserDaniel Plashues
ProduktionsleiterinCorinna Volkmann
/ Berlinale 2014
/ Berlinale 2014
RegisseurinTatjana Turanskyj
Regie, Drehbuch, Produktion
Regie, Drehbuch, Produktion
1. RegieassistentinAnna Schmidt [1]
EditorinRicarda Zinke
EditorinStephanie Kloss
Caterer (Setköchin)Georgie Kamaris

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Turanskyj & Ahlrichs GbR [de]

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
KostümCOMME des COSTUMES
KB: Ingken Benesch
KB: Ingken Benesch
KostümWas ihr wollt
als COMME des COSTUMES
als COMME des COSTUMES
Filmbearbeitung/Transferwave-line GmbH
Farbkorrektur
Farbkorrektur
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Tatjana Turanskyj2014Internationale Filmfestspiele BerlinForumnominiert
Lotta Kilian2014Intl. Frauenfilmfestival Dortmund/KölnNationaler Wettbewerb für Bildgestalterinnennominiert
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDienstag, 11.02.2014