Kurzspielfilm | 2013 | Krieg | Deutschland

Drehdaten

Drehtage8
DrehorteEsslingen a.N.

Projektdaten

Lauflänge23
SeitenverhältnisWidescreen UNIVISIUM (35mm, 1 : 2)
BildnegativmaterialProRes

Kurzinhalt

Trigger Play ist ein Kurzfilm über Post-Traumatische Kriegserlebnisse.

Anfang der Neunziger Jahre bricht mitten in Europa ein Bürgerkrieg aus. Das multiethnische Bosnien-Herzegowina wird zum Schauplatz eines blutigen Bruderkrieges. In dieser grausamen Welt lebt EDO und wird Zeuge am schrecklichen Mord an seinen Eltern. Heute lebt Edo in Deutschland und leidet unter Flashbacks, die durch sogenannte Trigger ausgelöst werden. An dieser Stelle steigt unser Kurzfilm in die Thematik, „Posttraumatische Kriegserlebnisse", ein. Edo wird in seiner Wohnung durch ein harmloses Geräusch „getriggert" und in die damalige Zeit zurückversetzt.

(Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=gW-YyuGk_mg)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Manuel KrstanovicEdo Kapetanovic [HR]
Andrim Emini
Vater [NR]
Michaela KisMutter [NR]
Ivan JurcevicSlobo [NR]
Roland KühnGeist [TR]
Stanley GrimmerSoldat [TR]
TätigkeitNameAnmerkung
Casting DirectorVirginia Schmidt
Kameramann/DoPSascha Reinhardt
Sony F3, ProRes
Sony F3, ProRes
Steadicam OperatorAndreas Kielb
1. KameraassistentBenjamin Schmid
1. KamerabühneSascha Ronge
Key Grip
Key Grip
OberbeleuchterBenjamin Nolde
BeleuchterIngo Kaddatz
BeleuchterHans Bender
BeleuchterinStephanie Albrecht
3 Drehtage
3 Drehtage
KomponistEloi Ragot
Max Ophüls 2014
Max Ophüls 2014
ProduzentIvan Mandic
KoproduzentSascha Reinhardt
Gerätebeistellung
Gerätebeistellung
RegisseurIvan Mandic
Kurzspielfilm
Kurzspielfilm
EditorColin Steinborn
SounddesignerColin Steinborn

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
RequisitenDer Findus, Requisiten- und Kostümverleih
Kameras und ZubehörSascha Reinhardt, Film- und Medienproduktion
Beleuchtung und ZubehörSascha Reinhardt, Film- und Medienproduktion
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Ivan Mandic2013Lazi Akademie AwardBester Filmgewonnen