Kurzspielfilm | 2012 | Drama | Deutschland

Projektdaten

Lauflängeca 17Min

Kurzinhalt

Die Geschichte erzählt von Jannes (Gabriel Raab), 25, der seit einigen Jahren bei Siemens in München arbeitet. Da er sich die hohen Mietpreise der Landeshauptstadt ersparen möchte, wohnt er in Bayreuth und nimmt so einen mehrstündigen Arbeitsweg in Kauf. Da die magere Ausbeute der Pendlerpauschale nicht ausreicht, bietet Jannes regelmäßig Mitfahrgelegenheiten an. Skurrile Typen wechseln sich ab mit chinesischen Austauschschülern und drogenabhängigen Partygängern. Doch Jannes liebster Gast ist Nadine(Sabrina Frank), 23, die ebenfalls in München arbeitet und über die Wochenenden heimwärts nach Bayreuth fährt. Jannes hat sich Hals über Kopf in Nadine verschossen. Dies geht so weit, dass er ihr vor ihrem Bistro auflauert um sie zu fotografieren. Sie ahnt nichts und nutzt weiter die günstige Reisemöglichkeit. Doch als eines regnerischen Tages ihr Hausschlüssel unauffindbar bleibt und Jannes sie freundlichst in seine Wohnung bittet, ändert sich alles schlagartig. Die durch den gleichen Musikgeschmack hervorgerufene Sympathie verschwindet, als Nadine neben ihren Fotos ein Kündigungsschreiben von Siemens auf seinem Küchentisch findet...
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Sabrina FrankNadine [HR]
Gabriel RaabJannes [HR]
Ute GroßÄltere Dame [NR]
Lucas JansonJunge [NR]
Rahel RätzeMädchen [NR]
Stefan UllrichTyp 2 [NR]
Michael von BurgTony [NR]
Leonie Merlin YoungSchülerin [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Fragile Film, Ben Zerhau [de]

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Fragile Film, Ben Zerhau [de]