ZeitRaum | © BR / Rixfilm

ZeitRaum

  • A Space In Time (Internationaler Titel)
Kurzspielfilm | 2012-2013 | Science Fiction | Deutschland

Drehdaten

Drehtage6
DrehortePotsdam, Berlin

Projektdaten

Lauflänge18
SeitenverhältnisCinemascope (1 : 2,39)
BildnegativmaterialRedcode RAW 4K

Kurzinhalt

Magdalena und Frank, ein junges Paar, ziehen in eine neue Wohnung und stellen fest, dass einer der Räume eine außergewöhnliche Eigenschaft besitzt. Die Möglichkeit, die Zeit aus den Fugen zu heben, stellt die Beziehung des Paares auf eine harte Probe.

Das junge Paar Magdalena und Frank bezieht die erste gemeinsame Wohnung. Während Magdalena ihrer Arbeit im Krankenhaus als Ärztin nachgeht, versucht Frank mit seiner Doktorarbeit voranzukommen. Das Ablaufen seines Stipendiums und die Aussicht in absehbarer Zeit Geld verdienen zu müssen, setzen ihn zusätzlich unter Druck. Als Magdalena eines Abends von der Arbeit nach Hause kommt, weist Frank sie auf die Abstellkammer am Ende des langen Flures hin, die zur Überraschung beider geräumiger ist, als sie es in Erinnerung hatten. Bei geschlossener Tür vergeht die Zeit dort anders. Die Außenwelt verlangsamt sich fast bis zum Stillstand. Der Raum bietet so die Möglichkeit, Sekundenbruchteile zu Stunden werden zu lassen und ist somit ein scheinbar unbegrenztes Zeitreservoir.

(Quelle: BR)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Elisabeth MilarchMagdalena [HR]
 August Wittgenstein
Frank [HR]

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandBR [de]Mittwoch, 18.11.2015