© ARD
© ARD

Milchgeld. Ein Kluftingerkrimi

  • Kommissar Kluftinger - Milchgeld (Arbeitstitel)
TV-Film (Reihe) | 2011-2012 | ARD [de], BR [de], Degeto [de] | Krimi | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn26.09.2011
Drehende28.10.2011
Drehorteroßraum Memmingen/Kempten.

Projektdaten

SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialSuper 16

Kurzinhalt

Philip Wachter, Betriebsleiter der ansässigen Molkerei, wird zu Hause erdrosselt. Kommissar Kluftinger ist nicht ganz unglücklich über diesen Mordfall in der unmittelbaren Nachbarschaft, denn der heimatverbundene Polizist muss nun nicht mit seiner Frau nach Mallorca reisen. Die Ermittlungen gegen befreundete Milchbauern setzen ihm allerdings schwer zu. Der Kommissar gilt plötzlich als Nestbeschmutzer, und außerdem funkt sein eigener Vater ihm permanent dazwischen. Sturkopf Kluftinger lässt sich aber nicht beirren und stößt bald auf eine heiße - weiße - Spur. Ein Gewaltverbrechen erschüttert Kommissar Kluftingers idyllischen Heimatort Altusried. Der Ermordete arbeitete als Betriebsleiter einer nahe gelegenen Molkerei und war verhasst, weil er knallhart den Milchpreis drückte. Davon betroffen sind die um ihre Existenz bangenden Bauern, mit denen der Kommissar gemeinsam im Blasorchester spielt. Kluftinger muss ihnen unangenehme Fragen stellen, was die Atmosphäre prompt vergiftet. Auch seine Frau Erika ist verschnupft, weil ihr Gatte wegen dieses Mordfalls den gemeinsamen Spanienurlaub absagt. Und zu allem Überfluss stellt sein übereifriger Vater, ein pensionierter Dorfpolizist, eigene Ermittlungen an. Während der Kommissar bei der Verfolgung eines Verdächtigen in ein ausgehobenes Grab fällt, führen Kluftinger Seniors Ermittlungen zur Verhaftung der illegal beschäftigten Putzfrau des Mordopfers. Diese hat mit der Bluttat nichts zu tun, bringt den Kommissar aber auf die Spur rätselhafter Lkw-Lieferungen aus Osteuropa. Ist etwa die Russenmafia im Spiel und das Allgäu ein Umschlagplatz für den internationalen Drogenhandel? Dank seiner unnachahmlichen Zähigkeit findet der grantige Allgäu-Kommissar heraus, dass es tatsächlich um weißes Pulver, nicht aber um Rauschgift geht. Als dann noch Kluftingers Vater spurlos verschwindet, überschlagen sich die Ereignisse. (ARD)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Herbert KnaupKluftinger [HR]
Tilo PrücknerVater [HR]
Maria KammelMaria Kluftinger [HR]
August ZirnerDr. Langhammer [HR]
Jockel TschierschRoland Hefele [HR]
Katharina Spiering
Sandy Henske [HR]
Eva BlumAnnegret Langhammer [NR]
Margret Gilgenreiner
Erika [NR]
Johannes AllmayerRichard [NR]
Hubert MulzerHans Lodenbacher [NR]
Sarah-Lavinia SchmidbauerSabine Gruber [NR]
Klaus StiglmeierWilli Renn [NR]
Klaus ZmorekKarl Schönmanger [NR]
Urs Fabian WinigerRobert Bartsch (Wissenschaftler) [NR]
Melanie WeichlIrmi Hofer [NR]
Karl Knaup
Paul Ayerle [NR]
Fabian Halbig
Wolfgang [NR]
Waltraud FinkNachbarin [NR]
Elisabeth KeesMargarete Bartsch [NR]
Marina Weis
Maja [NR]
TätigkeitNameAnmerkung
ColoristManfred Turek
Casting DirectorAn Dorthe Braker
CastingassistentinSaskia Garrebeek
Komparsen-, KleindarstellercastingJohanna Klüpfel
DrehbuchautorStefan Holtz
DrehbuchautorFlorian Iwersen
Literarische VorlageVolker Klüpfel
Literarische VorlageMichael Kobr
FilmgeschäftsführerinNicole ZundelPL Rene Löw
2nd Unit KameramannReinhard Eggersdorfer
Steadicam OperatorMarkus Eckert
1. KameraassistentMichael Hain
StandfotografHagen Keller
KamerabühneMarkus Thanner
KostümbildnerinLucie Bates
KostümbildassistentinMargarethe Przywara
GarderobiereZula Munkhzul Purevdorj30.09.bis 12.10.11
GarderobiereJulia Hillerich
GarderobiereNadine Wäldchen
OberbeleuchterJürgen Bauer
Best BoyIngolf Schmidt
BeleuchterChristoph Schielein
BeleuchterRalf Hauschildt
MaskenbildnerSascha KolmikowMaskenbildner/SFXMaske
MaskenbildnerinFriederike Mirus
ChefmaskenbildnerinSabine Hehnen-Wild
KomponistDieter Schleip
ProduzentAlban Rehnitz
ProducerinAdina Mungenast
SzenenbildnerinPetra Heim
SzenenbildassistentinMonika Maier
AußenrequisiteurChristof Schmidt
Setrequisiteur (Innenrequisiteur)Udo Wilhelm Wessiak
AußenrequisitenassistentinNadine Garcia Poó Weyh
Location ScoutAngelika KirchbichlerAllgäu
SetbaubühneGünther FreudlspergerSet Baubühne
Graphic ArtistPeter Knoblichfür Szenenbild und Ausstattung
RequisitenfahrerLeonhard (Hardy) Friedel
Herstellungsleiterin (Line Producerin)Andrea Wetzel
Assistentin der HerstellungsleitungHeidi WiedemannBayerischer Rundfunk
ProduktionsleiterRené Löw
ProduktionskoordinatorinBeate Sperber
Erste AufnahmeleiterinLisa Schmidt
MotivaufnahmeleiterinJosefine Wirrig
SetaufnahmeleiterPrzemek Abraham
SetaufnahmeleiterinJulia Strobelerste Woche
Assistentin der Set-ALMelanie Kniepändl6 Drehtage
Assistentin der Set-ALJulia Strobel
ProduktionsfahrerChristian Sonnberger
RegisseurRainer Kaufmann
1. RegieassistentJesper Petzke
2. RegieassistentinIrene Nana Kullmer
Script Supervisor (Continuity)Carmen Stuellenberg
EditorinChristel Suckow
SchnittassistentMarcus Schmidt
Stunt KoordinatorMarkus PütterichRolle Polizist
FilmtonmeisterManfred Banach
FilmtonassistentThomas Rennert
MischtonmeisterAndre Bendocchi-Alves
Supervising Sound EditorAndre Bendocchi-Alves
RedakteurinDr. Stephanie Heckner
RedakteurinKatja Kirchen

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
DekorationFTA Film- und Theater-Ausstattung GmbH
DekorationGF ArtWorksSet Baubühne
KostümFilmcops e.K.Polizeiuniformen, Requisiten, Pol.Beamte
KostümPATIN-A SHOP GmbHKostümequipment
KostümTheaterkunst GmbH KostümausstattungKB: Lucie Bates
RequisitenHerz MedicalgroupMed. Ausstattung
FilmmaterialKodak GmbH [de]
Finanzen, Recht und VersicherungFranz Gossler Versicherungsvermittlung GmbHVersicherung
Finanzen, Recht und VersicherungMecon Media Concept Ltd. [de]Gagenabrechnung (Komparsen)
Finanzen, Recht und VersicherungSachverständigengemeinschaft SchererSchadenabwicklung
ProduktionsservicesDas Major CateringCatering
ProduktionsservicesMirus Filmservice [de]
Bild/Schnitt, EditingBMS BendixenMediaService

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandARD [de]Donnerstag, 26.04.2012