Phillip -der Film | © Julian Witteborn
Kurzspielfilm | 2011 | Drama | Deutschland

Drehdaten

Drehtage6
DrehorteFulda und Umgebung

Projektdaten

Lauflänge20 min
SeitenverhältnisCinemascope (1 : 2,39)
BildnegativmaterialHD
BildpositivmaterialHD
TonformatStereo

Kurzinhalt

Nachdem Andreas schon wieder vergessen hat, zu dem wichtigen Fußballspiel seines Sohnes Phillip zu kommen, ist die Enttäuschung bei dem sonst so aufgeweckten, zehn jährigen groß. Auch der DVD-­‐Abend zur Wiedergutmachung seines frisch geschiedenen Vaters wird erneut gestört, als dieser einen Anruf seiner Firma bekommt und daraufhin seine Firmenakte aufschlägt, um das wichtige Kundenmeeting am nächsten Tag vorzubereiten. Phillip ist sauer, dass sein Vater nur noch in seiner Firma arbeitet, anstatt sich um ihn zu kümmern. Wutentbrannt schmeißt er die Fernbedienung auf den Boden. Andreas schafft es seinen Sohn erst wieder zu beruhigen, als er ihm verspricht, am nächsten Tag mit ihm zur Kartbahn zu fahren. Außerdem darf er bei ihm übernachten. Am Morgen darauf erinnert Phillip seinen Vater an sein Verspechen, doch Andreas der mit seinen Gedanken bereits im Meeting ist, gibt nur widerwillig sein "Indianerehrenwort" ab. Phillip glaubt ihm nicht und in einem günstigen Moment, versteckt er die wichtige Akte des Vaters in seinem Schulranzen. Kurze Zeit später sitzt Andreas seinen Kunden gegenüber und gerät in Erklärungsnot, als er kein aktuelles Angebot präsentieren kann. Das Kundenmeeting platzt, als auch noch die Schule von Phillip anruft und mitteilt, dass dieser sich mit einem Mitschüler geprügelt hat und abgeholt werden muss. In der Schule gerät Andreas fast außer sich, als er seine Akte von der Lehrerin überreich bekommt. Er kann es nicht glauben und bringt Phillip umgehend zu seiner Mutter. Dort angekommen rennt Phillip zu seiner Freundin Svenja, der ihr seine Situation schildert und einen Racheplan schmiedet: Er will die Firma seines Vaters anzünden um zu erreichen, dass sein Vater endlich wieder mehr Zeit für ihn hat und die Familie wieder zusammen kommt. Svenja nimmt ihren Freund jedoch nicht ernst. Phillip beschließt bei ihr zu übernachten, um sich nachts alleine aus dem Haus zu schleichen und seinen Plan in die Tat umzusetzen...
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Carlo HimmelAndreas Wächter [HR]
Justin SalowskyPhillip [HR]
Doro JanickiSekretärin [NR]
 Kristin LenhardtStefanie Wächter [NR]
 Rebecca WolfLehrerin [NR]

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Julian Witteborn Media Production

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
ProduktionWerbung/Präsentation LYDISIGNPICTURESSetfotos/Making-Of-Material