© ARD
TV-Film | 2011-2013 | SWR [de] | Dokudrama | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn28.02.2011
Drehende26.10.2012
DrehorteBerlin, USA, Heidelberg, Münsingen, Düren, Ludwigsburg

Szenen

  • GEORGE - R: Joachim Lang - 2012 - SWR
  • GEORGE - R: Joachim Lang - 2012 - SWR
  • GEORGE - R: Joachim Lang - 2011 - SWR

Kurzinhalt

Götz George hatte einen Vater: Heinrich George galt als„Jahrhundertschauspieler“. Er spielte bei Fritz Lang den Werkmeister der Herzmaschine in „Metropolis“ und den Franz Biberkopf in der Verfilmung von Döblins Roman „Berlin Alexanderplatz“. Als einer der renommiertesten Schauspieler der Weimarer Republik wurde er so populär, dass die Nationalsozialisten trotz seiner vielen linken und jüdischen Freunde nicht auf ihn verzichten mochten. Goebbels persönlich ebnete ihm den Weg, verlangte aber, dass er in ausgesprochenen Propagandafilmen wie „Jud Süß“ und „Kolberg“ mitspielte. Als regimenaher Künstler wurde er nach dem Krieg im sowjetischen Speziallager in Sachsenhausen interniert, wo er 1946 an einem Hungerödem starb. In diesem Film mit Dokumentaraufnahmen und Spielszenen werden die letzten Jahre Heinrich Georges rekonstruiert. Sein Sohn Götz – benannt nach Heinrichs Lieblingsrolle des Bauernkriegshelden aus Goethes Stück „Götz von Berlichingen“ – spielt Szenen aus dem Leben seines Vaters und lässt dessen gewaltige Gestaltungskraft aufscheinen. Nichts wird ausgelassen, nichts beschönigt in dieser Geschichte eines Mannes mit vielen Facetten. Götz George, einer der bekanntesten Schauspieler Deutschlands, steht im Zentrum dieser Hommage, die zugleich die Aufarbeitung der Widersprüche im Leben seines Vaters ist. Als einziger Mitläufer aus dem Schauspielergewerbe musste Heinrich George mit seinem Leben bezahlen. Erst 1998 wurde er offiziell rehabilitiert. (http://festival-des-deutschen-films.de/index.php?id=88&film=George)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Götz GeorgeHeinrich George [HR]
 Muriel BaumeisterBerta Drews) [HR]
Samuel FinziOberleutnant Bibler [HR]
Martin WuttkeJoseph Goebbels [HR]
Thomas ThiemePaul Wegener [HR]
Leonie BeneschMargot Hanke [HR]
 Burghart KlaußnerHelmut Maurer [HR]
Hanns ZischlerMax Beckmann [HR]
 Rolf KaniesErnst Stahl - Nachbaur [HR]
 Thomas Kügel
Wilhelm Fraenger [HR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting Director Johanna RagwitzNebenrollen
DrehbuchDrehbuchautor Kai Hafemeister
DrehbuchDrehbuchautorJoachim A. Lang
FilmgeschäftsführungFilmgeschäftsführer Ralf Neuhaus
FilmgeschäftsführungAssistentin der Filmgeschäftsführung Margaret MetzAbwicklung
KameraKameramann/DoP Frank Marten Pfeiffer
KameraKameramann/DoPHolly FinkSzenischer Teil
Kamera2nd Unit KameramannGregor Sawatzki
KameraKamera Operator Michael Praun2 days
Kamera1. KameraassistentGregor Sawatzki

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
Production Design / SzenenbildDekoration Baudekolon GmbH
Production Design / SzenenbildDekoration FTA Film- und Theater-Ausstattung GmbH
Production Design / SzenenbildFahr- und Flugzeuge Fakner Film ServiceWaffen,Fahrzeuge,Beratung,Pferde,Uniform
Production Design / SzenenbildKostüm Kostümfundus Babelsberg GmbHKb: Juliane Maier
Production Design / SzenenbildKostümMaximilian BertetBerlichingen Rüstung
Production Design / SzenenbildKostüm Sturm Handels GmbHUniformen
Production Design / SzenenbildKostüm Theaterkunst GmbH KostümausstattungKB: Juliane Maier
Production Design / SzenenbildKostüm Wellenstein zeitgenössische Kostüme GmbHKB: Juliane Maier
Production Design / SzenenbildLocations und Studios ZeitRaumRechercheLocation
Production Design / SzenenbildRequisiten1stProps Medienmarketing & Ausstattung
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Götz George2013Der Deutsche FernsehpreisBesondere Leistunggewonnen
Joachim A. Lang2013Festival des deutschen FilmsWettbewerbnominiert
Joachim A. Lang2013Der Deutsche FernsehpreisBesondere Leistunggewonnen
Joachim A. Lang2013FernsehfilmFestival Baden-BadenWettbewerbnominiert
Götz George2014Jupiter AwardBester TV-Darsteller nationalnominiert
Nico Hofmann2014Jupiter AwardBester TV-Spielfilm nationalnominiert
Jochen Laube [1]2014Jupiter AwardBester TV-Spielfilm nationalnominiert
Joachim A. Lang2014Jupiter AwardBester TV-Spielfilm nationalnominiert

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandarteMontag, 22.07.2013