Kurzspielfilm | 2004 | Komödie

Kurzinhalt

Pizzafahrer Adam hat Probleme mit seiner Freundin Linda, weil er lieber kiffend zuhause sitzt, als mit ihr auszugehen. Eines Abends lieferter seine letzte Pizza des Tages an einen Schriftsteller, der Adams Aussagen und Erlebnisse, also sein Leben, unmittelbar vor Geschehen als Drehbuch in seine Schreibmaschine tippt. Als Bezahlung für die Pizza bekommt er Marihuana, das er zuhause raucht. Er träumt, dass seine Wohnung ein Set und sein ganzes Leben ein Film ist, der Regisseur des Films gibt ihm eine Pistole. Er verschläft das Rendezvous mit Linda, sie macht Schluß mit ihm, er dreht durch und wird in die Psychiatrie bei Frau Dr. Fatum eingewiesen. Nach 50 Sitzungen geheilt und zurück beim Pizza-Service, liefert Adam eine weitere Pizza an den Autor aus und bedroht ihn mit der Pistole, das Drehbuch zu ändern - doch er besinnt sich rechtzeitig, dass alles zu Ende ist, wenn er den Autor erschießt; er folgt dem Rat von Frau Dr. Fatum, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Anton PlevaAdam [HR]
 Kornelia KirwaldDr. Fatum [NR]
Katharina KosellekLinda [NR]
Helmut LorinAutor [NR]
Hartmut SchlegelRegisseur [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorMaximilian Wort
MaskeMaskenbildnerinMaike Reinerth
Production Design / SzenenbildSetrequisiteurin (bisher Innenrequisiteurin)Lina Paulsen
RegieRegisseurMaximilian Wort
SchnittEditorDamir Grbic