Plakat

Katze im Sack

  • Let the Cat Out of the Bag (Internationaler Englischer Titel)
Kinospielfilm | 2004 | Drama | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn30.01.2004
Drehende07.03.2004
DrehorteLeipzig

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge87 min
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
Bildpositivmaterial35mm
TonformatDolby SRD / Dolby digital (5.1, 6 channels)

Kurzinhalt

Ein Liebesfilm für Leute, die keine Liebesfilme mögen: Als die Kellnerin Doris zurück in ihr Zugabteil kommt, sitzt dort auf einmal Karl – und stört. Der smarte Draufgänger platzt nicht nur in ihr Abteil und später in ihre Karaokebar, sondern auch in ihre seltsame, voyeuristische Affäre mit dem alternden Sicherheitsfachmann Brockmann. Denn als Doris in Leipzig aussteigt, entscheidet sich Karl spontan ihr zu folgen. Obwohl aneinander interessiert, bleiben Karl und Doris gefangen in ihren unnahbaren Rollen und keiner lässt die Katze aus dem Sack. Dabei haben beide nichts zu verlieren, außer einer ungewöhnlichen Wette. Und die führt bis ans Ende einer abenteuerlichen Nacht voller betrunkener Karaokesänger, sexlüsterner Schwestern, fürsorglicher Zuhälter und unerfüllter Sehnsüchte.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Christoph BachKarl [HR]
Jule BöweDoris [HR]
Walter KreyeBrockmann [HR]
Till BauerTyp 2 [NR]
Dirk BorchardtZuhälter [NR]
Olaf BurmeisterPeter Meinhardt [NR]
Andrea ClevenNele [NR]
Laurenz LekyTyp 1 [NR]
Marlene MarlowPetra Meinhardt [NR]
Torsten MichaelisBarkeeper Roy [NR]
Karl-Fred MüllerPostbote [NR]
David SchellerSandro [NR]
Dani SchoberMandy [NR]
Meike Anna StockMartina [NR]
Laura-Charlotte SyniawaElisa [NR]
TätigkeitNameAnmerkung
ColoristJochen Hinrichs-Stöldt
Casting DirectorSuse Marquardt
Casting DirectorSilke Koch
CastingassistentinSusann Reitz
DrehbuchautorMichael Proehl
Dramaturg, Script ConsultantDirk Morgenstern
Kameramann/DoPPhilipp SichlerFirst Steps Award 2005
2nd Unit KameramannHubert Märkl
1. KameraassistentStephan Burchardt
StandfotografMario Pfeifer
KamerabühneSven Brinkmann
KostümbildnerChristian Roehrs
KostümbildassistentinTheresa Anna LutherKB:Christian Röhrs/Garderobiere ab Dreh
OberbeleuchterDaniel PauseliusFirst Steps, Saarbrücken, Koszalin
Best BoyMartin Handrow
BeleuchterHenryk Olkeine Woche
BeleuchterSven Lippold
BeleuchterMichael Roosen
BeleuchterUlf Binder
BeleuchterMax Weber
BeleuchterDenis Hennlich
MaskenbildnerinMélanie ThomasTrailer+Filmplakat
KomponistFabian Römer
ProduzentAlexander Bickenbach
ProducerThomas BartlCo Producer
SzenenbildassistentinNora Grabowski
AußenrequisiteurMoritz Heinlin
Setrequisiteurin (bisher Innenrequisiteurin)Birte Merle Jürgens
Location ScoutNicole Zscherny
AusstattungspraktikantIlja Drewniok
ProduktionsleiterThomas Bartl
ProduktionsassistentinVerena Radke
Erster AufnahmeleiterRobert Obermair
SetaufnahmeleiterChristian Metz
Produktionssekretärin, TeamassistentinUlrike Brema
ProduktionsfahrerSteffen Knabe16.02.04 bis 07.03.04
RegisseurFlorian Schwarz [1]
1. RegieassistentinAlexandra Vogt Lösch
Script Supervisor (Continuity)Matthias Schmidt
EditorFlorian DrechslerGewinner First Steps Award 2004
SchnittassistentChristian Reinhardt
SchnittassistentChristian Rheinardt
FilmtonmeisterThomas Knop
FilmtonassistentDavid Hilgers
MischtonmeisterAndré Kraml
SounddesignerAndré Kraml
Dialog EditorKarl Atteln
SynchrongeräuschetonmeisterAndré Kraml

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
jetfilm

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
StuntsStunt Factory
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Fabian Römer2005Max Ophüls PreisBeste Filmmusikgewonnen
Michael Proehl2005Max Ophüls PreisBestes Drehbuchgewonnen

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandarteMittwoch, 02.05.2007
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 14.04.2005