Über Gideon Maoz

1987 im Saarland geboren. Von 2008 bis 2012 Studium der Schauspielkunst an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz.
Bereits während des Studiums Arbeiten mit Igor Bauersima am Theater im Palais der KUG und Gastvertrag für Daniel Pflugers "Moby Dick" am Schauspielhaus Graz.
2012 Sonderstipendium für herausragende künstlerische Leistungen der Kunstuni Graz für die künstlerische Diplomarbeit "Fischfleisch".
2012-2015 Schauspielhaus Wien, Arbeiten mit Barbara Weber, Micha? Zadara, Alexander Charim, Kevin Rittberger, Robert Borgmann u.a.
2014 Nestroypreis-Nominierung "Bester Nachwuchs" für "Wie Mücken im Licht" von Anne Habermehl, und als Nazeer in Philipp Weiss' "Allerwelt" (Regie: Pedro M. Beja).
Seit Sommer 2015 freischaffend als Schauspieler tätig u. a. am Schauspielhaus Graz, Werk X Wien, Theater Konstanz, Meininger Staatstheater und als Sprecher für Hörspiel (ORF, WDR, HR) und Rundfunk (Ö1).

Ausbildung

Jahr 
2008/10 bis 2012/6Kunstuniversität Graz (vorm. Universität für Musik & darstellende Kunst Graz) (Mag. art. Dipl.-Schauspieler)

Auszeichnungen

JahrAuszeichnung
2014Nominiert für Nestroy-Theaterpreis
2012Einmaliges Sonderstipendium der Universität für Musik und darstellende Kunst

Projekte als Schauspieler

JahrTitelSparteRegisseur*inRolle
2010Wie man leben sollKinospielfilmDavid SchalkoKeiler [TR]

Basisdaten

Körpergröße178 cm
Gewicht77 kg
Staturdurchschnittlich
KonfektionM
Ethn. Erscheinungmitteleuropäisch
Haarfarbedunkelbraun
Haarlängemittel
Augenfarbegrün-türkis
StaatsangehörigkeitDeutsch
SprachenDeutsch (muttersprachlich), Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Hebräisch (gut)
DialekteSaarländisch (Heimatdialekt)
StimmlageBariton
Unmittelbarer ArbeitsortWien
Bundesland (1. Wohnsitz)Österreich - Wien
WohnmöglichkeitenBerlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, New York, Saarbrücken, Tel Aviv, Wien, Zürich