Über Crew United

Wir verbinden Menschen, um gemeinsam großartige Filme zu machen!

Auszeichnungen

JahrAuszeichnung
2003Crew United was awarded the Innovation Prize 2003 of the BKM (Federal Government Commissioner for Culture and the Media).

Mitarbeiter

Firmendaten

Firmengründung1996
FirmengeschichteAus der eigenen Erfahrung, dass Film- und Fernsehschaffende bislang bei der Jobsuche fast ausschließlich auf persönliche Empfehlungen angewiesen waren und aus der Beschäftigung mit dem bis dahin noch jungen Medium Internet entstand 1996 die Geschäftsidee von Crew United. Der Grundgedanke war, eine Internetplattform zu schaffen, die Freelancern ermöglicht, sich und Ihre Qualifikationen darzustellen und so potentielle Arbeitgeber auf sich aufmerksam zu machen. Damit entstand der Freelance-Guide, auch heute noch eines der Herzstücke von Crew United.

Mit dem Zusammenschluss von Vincent Lutz und Oliver Zenglein wurde im Frühjahr 1997 aus dem anfänglichen Provisorium ein professioneller Internetauftritt. Obwohl zu diesen Anfangszeiten ein eigener Internetanschluss noch eher die Seltenheit war (knapp 4Mio Deutsche mit eigener Verbindung), wurde ohne Einsatz von Werbung oder PR bereits im Dezember 2000 die Marke von 2000 eingetragenen Freelancern überschritten und erstmals mehr als 50.000 Seitenabfragen im Monat verzeichnet.

Zeitgleich mit der Gründung der Crew United GbR im Januar 2001 ging ein kompletter Relaunch inklusive verbesserter Grafik, Funktionsweise und zahlreichen weiteren Angeboten online. In diesem Zuge wurde der Branchen-Guide, eine Art Yellow Pages für Firmen, ins Leben gerufen. Damit verabschiedete sich Crew United vom Dasein als reinem Freelancerangebot. Es wurde der Grundstein für eine umfassende Plattform für alle Beteiligten der professionellen Film- und Fernsehbranche gelegt.

Im Herbst 2001 wurden die 150.000 monatlichen Seitenabfragen überschritten und der 3000ste Freelancereintrag erreicht. Es wurde deutlich: crew united muss auf kommerzielle Füße gestellt werden. Ein professionelles,modernes und relationales Datenbanksystem wurde entwickelt und umgesetzt, das zwar weiterhin einfach und übersichtlich bleibt, aber ansonsten allen Anforderungen bezüglich Funktion und Inhalt an eine moderne Internetplattform für die professionelle Film- und Fernsehbranche gerecht wird. Dies implizierte auch die Ausweitung des Dienstes auf Schauspieler und Schauspielerinnen.

Am 1. Juli 2003 war es soweit: Das neue Crew United ging erfolgreich online. Seit dem 1. November 2003 ist der Full Member Eintrag kostenpflichtig. Der eingeschränkte Part Member Eintrag wird weiterhin kostenfrei bleiben.

Im November 2003 wurde Crew United mit dem Innovationspreis 2003 des BKM (Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien) ausgezeichnet.

Seit Dezember 2003 vertreibt Crew United exklusiv die 14-tägig erscheinende PDF-Zeitschrift Cinearte - Nachrichten für Filmschaffende.

Am 8. Oktober 2010 startete die Kooperation mit schauspielervideos.de - zusammen mit zahlreichen Updates und Verbesserungen und dem einmaligen Feature, Showreels mit der Filmografie und der Filmdatenbank zu vernetzen. Mehr...

Am 6. Juni 2011 startete out takes - Der Blog der Film- und Fernsehbranche, ein echtes Networking-Projekt: Fünf Firmen (casting-network, Cinearte, Crew United, medienvorsorge, schauspielervideos) arbeiten zusammen für einen Blog aus der Branche für die Branche.

Juni 2016: Crew United wird 20!

Herbst 2018: Ein völlig neues Crew United geht an den Start
Feste Mitarbeiter7
Unmittelbarer ArbeitsortHauptsitz: München