Zustand und Gelände | © Grandfilm
© Grandfilm
Kinodokumentarfilm | 2016-2019 | Doku | Deutschland

Kurzinhalt

Ausgangspunkt des Films sind sogenannte wilde Konzentrationslager, die unmittelbar nach der nationalsozialistischen Machtergreifung ab März 1933 zur Ausschaltung politischer Gegner*innen eingerichtet wurden und heute weitgehend in Vergessenheit geraten sind. ZUSTAND UND GELÄNDE handelt von den Überschreibungen der Orte durch die Zeit und davon, wie sich unterschiedliche politische Erinnerungskulturen in sie eingeschrieben haben. Der Film verknüpft drei aufeinanderfolgende Zeiträume der deutschen Geschichte zu einem losen Narrativ, in dem Gewalt zur Durchsetzung von Macht eine wesentliche Rolle spielt. (https://grandfilm.de/zustand-und-gelaende/)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Sprecherin [HR]Katharina Meves

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Ute Adamczewski Produktion [de]

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Grandfilm GmbH
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Ute Adamczewski2016Achtung Berlin [de]Preis der Ökumenischen Jurygewonnen
Ute Adamczewski2020Achtung Berlin [de]Dokumentarfilmnominiert
JahrLandFestivalAnmerkung
2021DeutschlandInt. Frauen* Film Fest Dortmund+Köln
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 17.06.2021