Dokumentarfilm | 2017-2018 | arte, SR [de] | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge52

    Kurzinhalt

    Warum ist Muttermilch eigentlich so gesund? Was Medien und Wissenschaft darüber? Woran arbeitet die internationale Muttermilch-Forschung? Seit einiger Zeit gibt es einen regelrechten Hype um das Thema "Muttermilch". Und zwar international. Ärzte und Hebammen fordern mehr Muttermilchbanken, um für frühgeborene und kranke Kinder Milchspenden vorzuhalten. Der Bedarf ist größer als das Angebot. Einige Frauen haben ihr Laktat als Geldquelle entdeckt und bieten es auf dem freien Markt im Internet an. Auch die Bio-Science-Industrie zeigt grosses Interesse. Was macht das älteste Nahrungsmittel der Welt so wertvoll? Wieso ist Muttermilch der künstlichen Babynahrung überlegen? Fest steht: Muttermilch ist ein Meisterwerk der Evolution, ein hochkomplexer Stoff, der noch viele Rätsel aufgibt. Gerade entstehen die weltweit ersten Lehrstühle für Muttermilchforschung. An verschiedenen anderen Wissenschaftsstandorten werden bereits einzelnen Aspekten untersucht. Dabei soll nicht nur die Versorgung von Babys und ihren Müttern optimiert, sondern auch die Entwicklung von Flaschennahrung und Arzneimitteln vorangetrieben werden. (Quelle homepage telekult GmbH)
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoPFrank Kranstedt
    Postproduction/VFXColorist Rainer SpeidelBaselight
    ProducerProduzentinHeike Kunze
    ProduktionProduktionsleiter Max Milhahn
    RegieRegisseurinMarion Schmidt
    SchnittEditor Rainer SpeidelSchnittmeister
    Ton-PostproduktionMischtonmeister Kai 'Hear' Hoffmann
    Ton-PostproduktionSounddesigner Rainer Speidel