Bücher Mobil | © Bernstein Film
© Bernstein Film

Wo Bücher die Welt bedeuten

  • Moving Librairies - Where Books Mean the World (Internationaler Englischer Titel)
  • Bücher mobil – Mit originellen Bibliotheken die Welt entdecken (Arbeitstitel)
Dokuserie | Folgen 1-5 | 2017-2018 | arte, BR [de] | Dokuserie | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn20.11.2017
Drehende30.07.2018
DrehorteBogotà (Kolumbien), Kingstown (St. Vincent), Bhopal (Indien), Basilicata (Italien)

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge Episode26 Minuten
Teile von/bis1-5

Kurzinhalt

Mit originellen mobilen Büchereien und ihren nicht weniger ungewöhnlichen Bibliothekaren die Welt entdecken – von Indien über Italien, die Karibik und Kolumbien bis in die USA.
Bhopal, Indien – mit Muskaan Ahirwar: In Durga Basti, einem Slum in der nord-indischen Stadt Bhopal, öffnet die elfjährige Muskaan täglich ihre mobile Bibliothek „Kitabi Masti“ (Bücher Spaß) für die Kinder des Viertels. Schon seit drei Jahren tut sie das, weil sie überzeugt ist, dass nur durch Bildung Kinder wie sie eine Chance in der Gesellschaft haben. Auch der plötzliche Tod ihres Vaters vor einem Jahr hat ihren Eifer nicht gebremst. Alle Kinder in ihrer Umgebung lassen sich gern anstecken von ihrer Begeisterung fürs Lesen.
Ferrandina, Italien – mit Antonio La Cava: Im Süden Italiens begegnen wir dem ehemaligen Lehrer Antonio La Cava, der mit seinem Bibliomotocarro quer durchs Land fährt und den Kindern seit vielen Jahren Lust aufs Lesen macht. Wenn die kleine himmelblaue Ape – ein rollendes Bücherhäuschen mit Ziegeldach und Schornstein – in die abgelegenen Dörfer der Basilikata kommt, zeigt sich immer wieder, wie wichtig Bücher und Lesen für die Kinder sind.
St. Vincent, Karibik – mit Micha Roggensinger: In der südlichen Karibik ist ein Schiff unterwegs, das es so nicht noch einmal gibt, die „Logos Hope“. Voller Bücher und voller Freiwilliger, die diese Bücher unter die Leute bringen. Micha Roggensinger ist seit einem Jahr dabei. Auf dem größten schwimmenden Bücherladen der Welt, der vor allem in christlicher Mission unterwegs auf den Weltmeeren ist, arbeitet Micha im bookfair. In Kingstown, der Hauptstadt von St. Vincent, ist der Zuspruch enorm. Tausende Inselbewohner kommen aufs Schiff und suchen sich Bücher aus.
Bogotá, Kolumbien – mit José Alberto Gutiérrez: José Alberto Gutiérrez versorgt Bogotá und angrenzende Regionen in Kolumbien mit Büchern, die er als Müllwagenfahrer aus dem Abfall gerettet hat. Angefangen hat es vor zwanzig Jahren mit dem Roman „Anna Karenina“ von Tolstoi. Inzwischen hat der „Herr der Bücher“ mehr als 30.000 Bücher in seiner kleinen Bibliothek im Armenviertel der Stadt. Mit seiner Stiftung „Die Macht der Worte“ arbeitet er unermüdlich an seiner Vision von einem besseren Kolumbien.
Portland, USA – mit Laura Moulton und Ben Hodgson: Street Books – ein Fahrrad mit einer Kiste Büchern darauf bringt seit einigen Jahren in Portland Bücher zu Menschen, die auf der Straße leben. Laura Moulton, die Gründerin des Projekts, will mit ihrer Initiative die Obdachlosen vor allem als Leser ernst nehmen und ihnen mit der Möglichkeit, Bücher zu leihen, ein Stück Teilhabe an der Gesellschaft zurückgeben. Ben Hodgson, der früher selber auf der Straße lebte, ist einer der Fahrer und längst eine unverzichtbare Säule von Street Books.
Quelle: Arte
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
MuskaanHerself [EHR]Laura Moulton
José Alberto GuttiérezHimself [EHR]
Antonio La CavaHimself [EHR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Bernsteinfilm, Michael Bernstein [de]
Arte [de/fr]in Zusammenarbeit mit
BR Bayerischer Rundfunk [de]Koproduktion

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Windrose [fr]

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandarteMontag, 14.10.2019
ErstausstrahlungFrankreicharteMontag, 14.10.2019