Wie geht das? Einen "Tatort" drehen | © NDR / FILMBLICK Hannover
Reportage (Reihe) | 2017 | NDR [de] | Deutschland

Drehdaten

DrehorteLüneburg, Hamburg und Umgebung

Projektdaten

Lauflänge30 min.
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
TonformatStereo

    Kurzinhalt

    Seit über tausend Filmen fesselt der »Tatort« Sonntag für Sonntag Millionen von Menschen vor dem Bildschirm. Besonders beliebt bei den Zuschauern ist das norddeutsche Ermittlerduo Thorsten Falke und Julia Grosz, gespielt von Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz. Damit die Geschichte der beiden spannend erzählt werden kann, arbeiten über 50 Filmprofis innerhalb von nur vier Wochen Drehzeit unter Hochspannung. Um im Budget zu bleiben, ist der Zeitdruck enorm. Sie verwandeln innerhalb eines Tages leerstehende Räume in eine für die Kamera funktionstüchtige Polizeidienststelle, lassen Wunden auf Kommando bluten und erzeugen die perfekte Illusion jahrelang benutzter Büros durch das passende „Patina-Spray“ mit dem Farbton „Nikotingelb“. Kurz vor Drehschluss ist das Team besonders angespannt. Der Motorradstunt wurde zwar bis ins kleinste Detail geplant – aber nur auf dem Papier. Und sie haben nur einen Versuch. Diese Folge aus »Wie geht das?« blickt hinter die norddeutschen Kulissen des Tatorts »Alles was Sie sagen«, der am Sonntag dem 22.04.2018 in der ARD seine Premiere feiert.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorUlrich Klingenschmitt
    KameraKameramann/DoP Martin Kobold
    KameraKameramann/DoPMartin Göbel
    ProducerProduzentChristian Kelm
    RegieRegisseurUlrich Klingenschmitt
    SchnittEditor Damian Schipporeit
    TV-/Web-ContentRedakteurTom Fischer

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     FILMBLICK Produktion Hannover GbR

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandNDR [de]Mittwoch, 18.04.2018