poster
Kurzspielfilm | 2002

Drehdaten

DrehorteBerlin

Projektdaten

Lauflänge10
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
Bildnegativmaterial35mm
Bildpositivmaterial35mm
TonformatDolby SR (4 channels)

    Kurzinhalt

    Er kann der Vergangenheit nicht entfliehen. Ausgelöst durch die Geräusche vorbeifahrender Züge taucht die Erinnerung an Wetka, eine geliebte und unerreichbare Frau, immer wieder in ihm auf. Die innere Projektion wird zur äusseren. Realität und Wahn vermengen sich. Der junge Mann wird zum Zuschauer seiner eigenen Seelenwelt. Das totale Kino sozusagen. Ein Kreislauf des Schmerzes, der sich durch Medikamente nur kurzfristig unterbrechen lässt.
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
    Marius FreyEr [HR]
    Iris WürglerWetka [HR]
    Ina VolmerKrankenschwester [NR]
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Patrick Lambertz200313. Deutscher KamerapreisSchnitt Nachwuchsnominiert
    Patrick Lambertz2003Capalbio Cinema International [it]Special Jury Mention - Kurzfilmgewonnen