Dokumentarfilm | 2005 | Musik | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge60min
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)

    Kurzinhalt

    Herbst 2005 - das Orchester der Heinrich Heine Universität Düsseldorf begibt sich auf eine dreiwöchige Asientournee. Unter der musikalischen Leitung von Silke Löhr kommen Werke von Beethoven, Wagner, Schumann und Bizet in den Metropolen Beijing, Shanghai und Tokyo zur Aufführung. Zwischen den Konzertterminen bewältigen die Musiker ein gigantisches Besichtigungsprogramm.

    Der 60-minütige Film erzählt die Geschichte einer Reise und deren Widrigkeiten: von den Schwierigkeiten 73 Instrumente durch den chinesischen Zoll zu bekommen, vom Besuch unzähliger Sehenswürdigkeiten, von der Begegnung mit ungewohnten Klängen und anderen Musikern, vom Erleben einer fremden Welt und vom Reisen in einer großen Gemeinschaft. Nicht zuletzt dokumentiert „west music east“ sechs unvergessliche Konzerte und erzählt von der offenen Begeisterung des chinesischen und japanischen Publikums.